Aktueller Beitrag

7

Mareike A Niedersachsen

7Vollblut
BISHER GESPENDET
10.10.2021, 16:20 Uhr

Hallo! Wieso habe ich nach einem Microblading so eine lange „Sperrfrist“? Wird das Blut nicht ohnehin untersucht bevor es gespendet wird? Offene Wunden werden auch nicht ausgeschlossen..
gibt es außerdem eine andere Möglichkeit, trotz Microblading zu spenden? Ist bei mir schon über 2 Monate her…

2
0
1
0
1
Andrea-Esther C
Bayern
10.10.2021, 19:33 Uhr

Ja, das Blut wird auf diverseste Krankheiten untersucht, welche übertragen werden könnten. Allerdings gibt es eine gewisse "Latenzzeit", in der man schon infiziert sein kann, die Erkrankung aber noch nicht mit den üblichen Tests feststellbar ist. Und da es bei Microblading, Akupunktur, Tätowierung, Piercing und so weiter nicht überall hundertprozentig steril zugeht, ... nun ja, darum muss nach solchen Modifizierungen eben eine Wartezeit von vier Monaten eingehalten werden - nach größeren Operationen, Magen- und Darmspiegelungen etc. übrigens auch.

Start Terminsuche Forum