Aktueller Beitrag

24

Kai D Bayern

24Vollblut
BISHER GESPENDET
13.11.2021, 11:16 Uhr

Hallo, ich bin von Roten Kreuz (nicht Blutspende Dienst) und helfe beim Blutspenden öfter mal mit. Durch das neue Anmelde System sind viele Blutspender verloren gegangen, vorallen ältere, mir sind die vorteil bewusst die das neue System hat aber vielen ist es zu kompliziert sich anzumelden, und bei uns beschweren sich viele unangemelde über warte Zeiten. Die Gruppe über die ich rede haben diese App nicht.
Ich weiß, dass das System mit den Anmeldungen so bleibt aber viele Personen sagten mir das sie jetzt nicht mehr spenden gehen werden... Wir wurden deswegen auch oft angemotzt obwohl wir uns das ja nicht ausgedacht haben. Ich wollte das einfach nur mal gesagt haben. Danke

6
0
0
0
5
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
15.11.2021, 13:52 Uhr

Hallo Kai,
Danke für Deinen Kommentar und Deine Rückmeldung.
Wir verstehen, dass das Terminreservierungssystem in manchen Fällen für Unmut sorgt, bekommen aber größtenteils positives Feedback.
Wie Du bereits erwähnt hast, überwiegen für uns die Vorteile:
Es ist großartig, dass wir so verbindlich mit dem Spender rechnen können und hoffen, dass er Verständnis dafür hat, dass wir Prozesse anbieten müssen, die größtmöglichen Service für unsere Spender und gleichzeitig größtmöglich Planungssicherheit für uns ermöglichen.
Man muss nicht zwingend die App nutzen, über die normale Website kann der Termin auch gebucht werden.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

Boris K
Baden-Württemberg
14.11.2021, 09:08 Uhr

Ich denke, dass man mit guter Organisation eine sehr vernünftige Lösung hinkriegen kann: App-Reservierung, Telefon-Reservierung und für Spontanbesucher reservierte Liegen. Ich sehe es grundsätzlich wie die anderen: Wer einen Termin bei der Hauärztin oder beim Friseur telefonisch vereinbaren kann, der oder die kann das auch beim Blutspendedienst machen.

19
Claudia D
Baden-Württemberg
13.11.2021, 13:57 Uhr

Hallo Kai, ich helfe in BaWü beim Blutspenden und kann nur Gutes über die Reservierung sagen. Natürlich gibt es einige (besonders Ältere) Spender die jetzt nicht mehr kommen, dafür gibt es viele die lange nicht da waren und jetzt wieder da sind. Durch die Termine sind die Wartezeiten praktisch nicht mehr vorhanden und gerade berufstätige Spender schätzen die gute Planbarkeit. Insgesamt kommen sogar mehr Spender als vor der Reservierungspflicht und jetzt sind die Termine auch für uns besser planbar. Natürlich muss nicht jeder fit mit Apps und Internet sein, aber ein Telefonanruf sollte doch jedem zuzumuten sein.

Elke F
Rheinland-Pfalz
13.11.2021, 13:19 Uhr

Man kann doch problemlos Termine vergeben, und gleichzeitig Spender ohne Termine ran lassen. Vorletzte Woche war es in Nassau so, dass 9 Liegen da waren, und auch entsprechend viel Personal. Es wurden aber nur 5 Termine gleichzeitig vergeben. So waren also auch Kapazitäten für die spontanen Spender frei. So lange der Einlass gescheit organisiert ist, damit die Leute mit Termin nicht unnötig warten müssen, ist das doch ne gute Lösung.

136
Michael O
Baden-Württemberg
13.11.2021, 11:48 Uhr

Ein Telefon hat auch diese Altersgruppe und wenn die Terminreservierung das "Problem" ist, das man nicht mehr hingeht.... hat man vermutlich nach einem Grund gesucht um nicht selbst der "Böse" zu sein.

Start Terminsuche Forum