Aktueller Beitrag

6

Martina M Baden-Württemberg

6Vollblut
BISHER GESPENDET
25.11.2021, 10:05 Uhr

Hallo, kann man sich bei jedem Blutspendetermin für die Stammzellenspende typisieren lassen? Und dann auch spenden? Oder gibt es hierfür immer extra Termine?

Ich hab dafür und für die Thrombozytenspende noch nie Termine gesehen und wurde bei meinen bisherigen Blutspenden auch nie darauf angesprochen, ob ich das auch spenden möchte.

Wäre schön, wenn hier jemand mehr weiß :)

Vielen Dank und liebe Grüße
Martina

0
0
0
0
2
22
Steffen Z
Sachsen-Anhalt26.11.2021, 17:06 Uhr

Oft gibt es Aktionen zur Typisierung beim Blutspenden. Da wird nur Röhrchen Blut mehr abgenommen. Sowas kann jeder aushalten. Eine Zusammenarbeit vom DRK und der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) Dessau-Roßlau ist mir bekannt.

34
Jörg R
Baden-Württemberg25.11.2021, 18:46 Uhr

Hallo Martina, in Ba-Wü kann man sich bei der DRK BSD Ba-Wü-Hessen-eigenen Deutschen Stammzellspenderdatei (DSSD) im Rahmen einer Blutsende registrieren lassen. Hab ich so gemacht. :)

Wichtig ist, dass du dich egal wo, nur bei einer Datei registrierst. 😊

Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst25.11.2021, 16:28 Uhr

Hallo Martina, ruf uns gerne einmal an unter der 0800-1194911. Wir informieren dich gerne über das Thema Stammzellspende.

125
Dietmar S
Brandenburg25.11.2021, 15:14 Uhr

Hallo Martina,

als Ergänzung zum Kommentar von Thomas H.
Wenn man typisiert ist, sind die "Gewebemerkmale" in einer Datenbank.
Wenn eine erkrankte Person(Leukämie und andere Erkrankungen der Blutbildung) eine Stammzellenspende benötigt, werden die weltweiten Datenbanken, die potentielle Spender enthalten, durchsucht.
Für den Fall das Du der genetische Zwilling bist, laufen dann Prozesse an.
Du wirst auf Spendefähigkeit untersucht.und sehr spezifische Tests werden durchgeführt. Erst wenn alles passt und Du deine endgültige Zusage gibst, startet die Prozedur der Spende.
Das als ausführliche Erklärung zur These: "Stammzellen werden nicht auf Vorrat gespendet."
In Nordost stehen bei den Blutspendetrminen Aufsteller mit der Werbung für die Stammzellenspende.
Grüße aus Brandenburg

6
Martina M
Baden-Württemberg25.11.2021, 13:19 Uhr

Ich habe nur im Internet auf der Seite des DRK gelesen, dass man sich beim Blutspenden typisieren lassen kann. Aber noch nie etwas dazu beim Blutspenden gesehen. Das hat mich etwas verunsichert. Aber dann werde ich einfach beim nächsten Blutspenden mal fragen, ob ich mich direkt typisieren lassen kann.

Vielen Dank euch!

6
Marcus L
Brandenburg25.11.2021, 12:51 Uhr

Hallo Martina, habe mich letztes Jahr bei einer Spende (Blut oder Plasma - kann mich nicht mehr erinnern) registrieren lassen. Einfach, unkompliziert und ohne Mehraufwand für mich.
Mittlerweile habe ich den Stammzellspender-Ausweis vom DRK Nord-Ost

93
Thomas H
Bayern25.11.2021, 11:46 Uhr

Typisierungen liefen früher nur über Blut, der Wangenabstrich ist eine relativ neue Entwicklung. Zumindest früher konnte bei der Blutspende einfach ein weiteres Röhrchen für die DKMS abgefüllt werden, ich kann aber nicht sagen ob das heute noch geht.

Falls ich Martinas Frage richtig verstanden habe: Eine Knochenmarkspende erfolgt nicht, wie Blutspenden, "auf Vorrat". Vielmehr wird man, so man denn typisiert ist, bei Bedarf kontaktiert. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber vergleichsweise gering - wichtig ist, dass für einen Empfänger ein möglichst gut passender Spender gefunden werden kann, deshalb ja die Kartei.

Andrea-Esther C
Bayern25.11.2021, 11:41 Uhr

Du musst nicht auf einen Typisierungs-Termin warten. Ich hab mich vor Jahren selber typisieren lassen: Testset bei dkms.de angefordert, dann daheim den Abstrich gemacht wie in der Anleitung sehr genau beschrieben, portofrei zurückgeschickt an die DKMS - und kurz darauf bekam ich meinen Stammzellspenderausweis zugeschickt. Der Aufwand ist minimal - insgesamt fünf Minuten für durchlesen, Abstrich machen, verpacken plus der Weg zum Briefkasten.

157
Rolf B
Niedersachsen25.11.2021, 11:06 Uhr

Wäre aber eine gute Idee!
Ich persönlich würde bei meinem nächsten Spendetermin Ende Januar 2022 sofort dabei sein.

64
Kerstin Z
Schleswig-Holstein25.11.2021, 10:57 Uhr

Stammzellenspenden laufen doch über die DKMS. Ich habe noch nie gehört, dass das DRK Typisierungen durchführt. So eine Typisierung läuft ja auch nicht über das Blut, sondern wird durch einen Abstrich im Mund ermittelt.

Start Terminsuche Forum