Aktueller Beitrag

3

Melanie M Bayern

3Vollblut
BISHER GESPENDET
26.11.2021, 03:55 Uhr

Gestern war ich das dritte mal Blutspenden. Die letzten zwei Blutspenden verliefen reibungslos. Heute lies ich mir für den Gesundheitscheck und für die Stammzellenspende, mehr als 500 ml abnehmen. (Also ich gehe davon aus, dass es zusätzlich entnommen wurde bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege)
Aber in der Nacht bon gestern auf heute hatte ich Kreislaufprobleme und Schüttelfrost und kann es mir nur so erklären, dass es an der zusätzlichen Menge an verlorenem Blut liegt...
Und das obwohl mein HB-Wert höher war als die letzten male.

3
0
0
0
2
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
30.11.2021, 13:23 Uhr

Hallo Gabriele,
Danke für Deinen Kommentar und Dein Engagement!
Als Dankeschön für die Blutspende bietet der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes kostenfrei zusätzliche Blutuntersuchungen an. Genauer werden die Leberwerte, die Blutfettwerte und die Nierenwerte untersucht, die Ergebnisse erhaltest Du dann per Post oder Online in der Blutspende-App. Alle Infos: https://www.blutspendedienst.com/gesundheitscheck.
Viele Grüße
Nevena vom BSD

2
Gabriele G
Bayern
30.11.2021, 11:04 Uhr

Was ist genau der gesundheitscheck? Bekommt man labor Werte?

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
29.11.2021, 11:29 Uhr

Hallo Melanie,
Danke, dass Du Blut spendest!
Gute Besserung natürlich von unserer Seite.
Warum es Dir ausgerechnet dieses Mal danach nicht so gut geht, das kann dir Dein Hausarzt oder Deine Hausärztin sicherlich am Besten sagen.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

6
Marie A
Rheinland-Pfalz
26.11.2021, 16:00 Uhr

Dass mir kälter war als sonst, ist auch schon vorgekommen, was ja logisch ist- vor allem wenn man wie ich über eine insgesamt sehr niedrige Blutmenge verfügt. Schüttelfrost oder Kreislaufprobleme hatte ich aber auch noch nie und es ist wirklich nicht üblich, Schüttelfrost zu haben. Kreislaufprobleme kann man schonmal haben wenn man z.B. vermehrt Treppen läuft und man viel weniger Blutvolumen hat. Da kann der Kreislauf mal in den Keller gehen

62
Holger K
Baden-Württemberg
26.11.2021, 07:59 Uhr

ist medizinisch ungewöhnlich.

die Flüssigkeitsmenge im Blutkreislauf wird ja innerhalb Minuten durch Körperflüssigkeit vollständig ausgeglichen. Das ist der Zeitraum innerhalb dem Blutdruck evtl. sinkt und es kreislaufprobleme geben kann (selten).

Danach - also zwischen der halben stunde und mehreren Tagen - ist für den Körper nur noch die geringere Menge an Blutzellen spürbar. (also rote udn weisse und sonstwelche Blutzellen)

Start Terminsuche Forum