Aktueller Beitrag

0

Florian K Bayern

0Thrombozyten
BISHER GESPENDET
15.01.2022, 12:14 Uhr

Da heißt es immer es gehen zu wenig Leute zum Blutspenden und dann setzt man eine 3G Zugangsbeschränkung voraus, was wiederum Spendewillige davon abhält. Unverständlich für mich ...

3
0
0
2
15
10
Sebastian B
Baden-Württemberg
19.01.2022, 14:32 Uhr

Franz, natürlich kann das DRK die Bedingungen für eine Blutspende selbst festsetzen. Zumindest ich habe niemals etwas anderes behauptet.

Und selbstverständlich kann und werde ich dies stark kritisieren. Weil ich es falsch finde. Und dieses Forum hier dient der Diskussion rund um das Blutspenden. Und das ist ein wesentlicher Punkt beim Blutspenden. Die Zugangsvoraussetzungen nämlich.

Wenn dich oder andere solche Themen stören, lies solche Postings nicht. Ansonsten musst du dich leider damit abfinden. So wie auch ich mich mit Themen abfinden muss, die mir auf den Senkel gehen.

Zum Ausschluss aus diesem Forum führen etliche Dinge, unter anderem der Verstoß gegen die Nettikette und andere Dinge mehr. Dazu gehört auch ein offensichtlicher Missbrauch der Meldefunktion. Ob ein solcher vorliegt, entscheide nicht ist und das entscheidest nicht du. Ich denke da sind wir uns einig.

38
Franz Dieter K
Nordrhein-Westfalen
18.01.2022, 18:44 Uhr

Das könnte man auch über Leute sagen, die sich ùber 3G beim DRK beschweren. Das DRK kann Zugangsbeschränkungen so gestalten, wie es will.
Und ein Blutspender kann sich aussuchen, ob unter diesen Bedingungen gespendet wird oder nicht. Die täglich wiederkehrende Diskussion ist daher überflüssig. Es gibt genügend Leute, die kein Problem mit der Spende haben. Letzte Woche war ich spenden und neben mir zwei Neuspender. Freie Meinungsäußerung umfasst auch das Melden von Beiträgen.(Nein, ich war es nicht). Anscheinend gehen immer mehr Leuten solche Posts auf den Keks, weil hier weder ein Ansprechpartner ist, der 3G aussetzen könnte, noch ist hier das "ich geh nicht mehr spenden"-Forum für einen Blutspende-Grinch. Zum Ausschluss aus diesem Forum führen andere Sachen, was ich hiermit DIR freundlich erkläre und Dich bitte, keine solchen Fake-News zu verbreiten.

10
Sebastian B
Baden-Württemberg
18.01.2022, 05:35 Uhr

Florians Beitrag wurde gemeldet???? Lese ich das richtig???? Wird den Meldern freundlicherweise erklärt, dass der Missbrauch dieser Funktion letztlich zu deren Ausschluss aus diesem Forum führen kann? Unfassbar, wenn man bedenkt, dass solche Menschen tatsächlich unter uns leben.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
17.01.2022, 15:17 Uhr

Hallo Florian, hallo zusammen,
uns wurde dieser Beitrag gemeldet, daher möchten wir gerne ein paar klärende Sätze schreiben.

Eure Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Wir beobachten seit Beginn der Coronavirus Pandemie die Lage rund um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) sehr aufmerksam. Dies zeigt sich auch darin, dass Hygienekonzepte und infektionseindämmende Maßnahmen kontinuierlich überprüft und an die aktuelle Situation angepasst werden. 3G-Regeln und das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske sind in einer Phase exponentieller Inzidenzzahlen, steigender Hospitalisierungsraten und neuer Varianten des Coronavirus die richtige Antwort, die Blutspende für alle Beteiligten weiterhin sicher zu halten. Die aktuell geltenden Zutritts- und Zulassungsbestimmungen für die Blutspende gewährleisten somit weiterhin Schutz für Blutspenderinnen und Blutspender sowie haupt- und ehrenamtlich Helfende.
Selbstverständlich möchten wir es möglichst vielen Menschen ermöglichen, ihr Blut für kranke und verletzte Mitmenschen zu spenden! Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen vor Ort zu vermeiden, kann der für nicht geimpfte und nicht genesene Personen erforderliche offizielle Antigen-Schnelltest oder PCR-Test leider nicht unmittelbar vor den Spendelokalen erfolgen.
Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Regelung für einige eine zusätzliche Hürde darstellt und hoffen – auch mit Blick auf die Versorgung mit lebensrettenden Blutpräparaten – dass wir weiterhin auf Euch zählen können.
Zur Sicherung der notwendigen Blutversorgung bitten wir Euch darum, unter Einhaltung der 3G-Regelung in den kommenden Wochen Blut zu spenden. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung – auch im Namen von Patientinnen und Patienten bayernweit.

Viele Grüße
Michaela vom BSD

18
Alexander S
Bayern
16.01.2022, 20:35 Uhr

I sig des it als Unverständlichkeit.. Die Regeln San eindeutig. Und die kemma von droben. Also i geh weiterhin, 3G hindert mi it 💪💪

6
Sebastian F
Niedersachsen
16.01.2022, 20:06 Uhr

Bin selbst ungeimpft und habe mich vorher beim Zentrum testen lassen. Spende Blut, damit ich anderen Leuten helfe. Trotz allem kann ich deine Vorbehalte nachvollziehen. Vielleicht wirst du später auch Blut spenden. Seh es als Mutprobe.

21
Dieter K
Nordrhein-Westfalen
16.01.2022, 18:27 Uhr

Florian K schrieb: "mimimi *3G* mimimi"

mimimi *Ungeimpft* mimimi

65
Holger K
Baden-Württemberg
15.01.2022, 17:40 Uhr

Vorsicht: es gibt nicht zuwenig Blutspender, sondern die exakt korrekt Menge an aufbereitetem Spendeblut.

sobald ein Mangel eintritt steigt ja automatisch der Marktpreis den die Kunden bereit sind zu zahlen - dann steigt das Angebot der kommerziellen Blutspendedienstleister und ganz kurzfristig auch Einfuhr aus dem Ausland

Ich vergleiche das wohl ganz einfach mit: DRK stellt die Grundlast bereit weil dort viele mit ehrenamt gearbeitt wird - die Spitzenlast kann höhere Preise erzielen (da sind Personalkosten und Zahlungen an die Spender eben höher)

viel kritischer ist es wenn es ein Überangebot gibt - da aufbereitetes Blut auch nur begrenzt haltbar ist kann dann nach wenigen Wochen dieses nicht mehr geplant eingesetzt werden.

Andrea-Esther C
Bayern
15.01.2022, 16:15 Uhr

"Frank E
HESSEN –
15.01.2022, 16:09 Uhr
@ Andrea-Esther C Steht auf der entsprechenden hp. Lesen oder Kontaktformular nutzen?!"

Sorry, so weit geht meine Langeweile nicht.

Andrea-Esther C
Bayern
15.01.2022, 15:35 Uhr

"@ Andrea-Esther C: Zum Thama "Gesetzgeber" und 3G
. Habe eben schon 2 "private" Blutspendedienste OHNE G-Regeln gefunden, mit Standorten in Hessen, NRW und Niedersachsen. Steht so auf deren hp, lediglich FFP2 Masken Pflicht, nix 3G!!!!!!"

OK - und wie sind die Blutspenden da organisiert? Einzeltermine für jeden Spender, oder "Massenveranstaltungen" wie beim DRK? Es kommt auch drauf an, wie viele Menschen gleichzeitig auf wie vielen Quadratmetern zusammen kommen.

Andrea-Esther C
Bayern
15.01.2022, 15:26 Uhr

Ja, da werden wir noch ein paar Jahre unseren "Spaß" haben. Corona ist eine gefährliche Krankheit, das sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Ich respektiere Menschen, die sich, aus welchem Grund auch immer, gegen eine Impfung entschieden haben. Diese Menschen sollten dann im Gegenzug aber auch respektieren, dass entweder ein Impfnachweis oder ein Testergebnis vorgelegt werden soll, wenn man am gesellschaftlichen Leben teilhaben will. Wer keine Rücksicht auf andere nehmen möchte, sollte besser daheim bleiben.

45
Johannes S
Bayern
15.01.2022, 14:57 Uhr

Immer der gleiche Schmarrn...langweilig 😴

Andrea-Esther C
Bayern
15.01.2022, 13:49 Uhr

NIemand wird abgehalten, jede/r, der spenden will, darf auch spenden. Entweder geimpft oder genesen oder getestet, das wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben, der Blutspendedienst darf derzeit gar nicht anders.

Wer spenden will, findet einen Weg - wer nicht spenden will, wird immer eine Ausrede finden, auch ohne Corona und 3G.

5
Christian H
Niedersachsen
15.01.2022, 13:29 Uhr

Noch nie Spenden gewesen und dann so nen Müll schreiben. Geh Spenden und lass dich Impfen.

3
Nina G
Baden-Württemberg
15.01.2022, 13:24 Uhr

Ja und? Es können trotzdem alle Spenden. Besser so als wenn du mit Corona rein rennst und andere ansteckst. Und wegen einem Test der 15 min dauert wird wahrscheinlich kaum einer abgehalten vom Blutspenden

88
Andre Z
Brandenburg
15.01.2022, 13:15 Uhr

Wenn du mal richtig Corona bekommst bin ich gespannt wie du dann darüber denkst ......

50
Peter R
Nordrhein-Westfalen
15.01.2022, 13:10 Uhr

🥱🥱🥱

Elke F
Rheinland-Pfalz
15.01.2022, 13:00 Uhr

Unverständlich? Glaub ich dir. Das liegt aber dann vermutlich an deinem Verständnis und nicht an der Umsetzung von 3G.

5
Stefan S
Nordrhein-Westfalen
15.01.2022, 12:42 Uhr

Dann sollte man sich einfach impfen lassen, dann gibt es dieses Problem nicht.

92
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
15.01.2022, 12:41 Uhr

Das hält keine richtigen Spendenwilligen davon ab Blut zu Spenden! Im Gegenteil, erst recht dann und sonst auch 👍😏💪

Start Terminsuche Forum