Aktueller Beitrag

96

Thomas H Bayern

12Thrombozyten
96Vollblut
BISHER GESPENDET
01.02.2022, 08:59 Uhr

Wie ist eigentlich die Regelung bei einer roten Anzeige in der Corona-Warn-App? Zählt das schon als Kontakt mit einem Infizierten und führt damit zu einer 14-tägigen Zurückstellung? In den F&A auf der Website habe ich leider nichts über die Warn-App finden können.

1
0
0
0
1
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
02.02.2022, 15:56 Uhr

Hallo Thomas,
Danke für Dein Engagement für die Blutspende.
Wir empfehlen bei einer roten Kachel in der App dieses Vorgehen: https://www.coronawarn.app/de/blog/2021-12-15-cwa-red-tile-guidance/
Es führt aber zu keiner Rückstellung.
Viele Grüße
Charlotte

137
Michael O
Baden-Württemberg
01.02.2022, 16:09 Uhr

Ich wurde noch nie nach dieser (völlig sinnfreien) App gefragt. Also löschen und gut iss.

10
Sebastian B
Baden-Württemberg
01.02.2022, 12:14 Uhr

Die App hat rein informativen oder eben unterhaltenden Wert. Mehr nicht. Ignorieren oder deinstallieren. Fertig.

135
Werner Z
Bayern
01.02.2022, 12:08 Uhr

Mal was zur Belustigung!
App deinstallieren, neu installieren - Problem erledigt 😀!
Aber du hast Recht ist nicht eindeutig geregelt!
Vielleicht kommt ja eine Antwort vom BRK!
Bleib gesund!

Nicole D
Niedersachsen
01.02.2022, 11:40 Uhr

Moin Thomas,
die Frage ist wirklich interessant.
Beim googeln bin ich auf ein pdf vom drk-Lautertal gestoßen, wonach ein Zugang zum Spendenlokal untersagt ist - Spiegelstrich 3.
https://drk-lautertal.de/wp-content/uploads/2021/01/corona-plakat.pdf
Ich denke das waren die üblichen Aushänge an der Tür - ob das allerdings der allgemeine Weg vom drk ist, oder nur Vorgabe Lautertal, das geht da natürlich nicht draus hervor, zumal ich gerade sehe, dass ist von 01/2021.

Ich meine zumindest bei den hiesigen Spenden wurde auch schon mündlich nach der CWA gefragt, aber sicher bin ich mir nicht.

96
Thomas H
Bayern
01.02.2022, 09:40 Uhr

Hallo Andrea-Esther,
der Anruf bei der Hotline wäre auch meine Lösung gewesen, aber momentan ist die Frage bei mir nicht akut - der Kontakt aus der App hat sich mittlerweile persönlich bei mir gemeldet.
Aber vielleicht kann das jemand von den Blutspendediensten an dieser Stelle für die Allgemeinheit klarstellen. Idealerweise könnte man dann auch die Website entsprechend ergänzen. Ich glaube, die Frage wird in nächster Zeit öfters aufkommen.

Andrea-Esther C
Bayern
01.02.2022, 09:06 Uhr

Da wüsste ich keine Antwort. Ruf doch bitte bei der Spenderhotline an, die können dir Genaueres sagen. Theoretisch kann die Warnapp schon "anspringen", wenn du mit deinem Smartfon im Stau stehst und im Auto neben dir sitzt jemand, der positiv getestet wurde und dann gewarnt hat. Oder wenn du vor einem Haus, in dem eine positive Person sitzt, ein Pläuschchen hältst.

Meines Wissens nutzt nur ein Bruchteil der Bevölkerung diese App - was, wenn du gar keine App hättest? Ich finde diese App schon praktisch und nutze sie auch, aber in Sicherheit wiegen darf ich mich trotzdem nicht - eben weil bei weitem nicht jeder diese App hat, und von denen, die sie haben, warnt auch nicht jede/r bei positivem Ergebnis.

Start Terminsuche Forum