Aktueller Beitrag

18

Alexander S Bayern

20Thrombozyten
15Plasma
18Vollblut
BISHER GESPENDET
03.04.2022, 21:13 Uhr

Hallo zusammen!
Wieder einmal starte ich eine kleine Fragerunde für Euch. Vor kurzem habt Ihr ja berichtet, was ihr nach dem Spenden macht.

Nun interessiert mich (und Euch vielleicht auch) wie Ihr euch auf die jeweiligen Spenden vorbereitet
. Zugleich berichte ich Euch meine Nachbereitung etwas detaillierter.

Ich fange einfach Mal an.

Wenn ich zum Plasmaspenden fahre, liegen 4 Stunden Zugfahrt vor mir. In der früh ess ich ziemlich viel, und trinke da schon Mal die ersten 500 ml. 2 Tage zuvor steiger ich meine Trinkmenge auch. Während der Zugfahrt kommen noch weitere 2 Liter dazu. Auf der Heimfahrt gibt's dann erst was süßes und wieder einen Liter. Daheim dann großes Abendessen.

Vollblut geh ich meistens nach der Arbeit. Da trink ich auch den ganzen Tag schon viel und esse ein bisschen mehr. Danach wird viel gegessen und entweder gibt es Rotbäckchen Eisentonikum oder Eisenkapseln für ca. 1 Woche.

Thrombospenden ist am entspanntesten. Normales Frühstück in der früh mit Kaffee. Auf der 35 Minütigen Zugfahrt 500 ml Flüssigkeit. Nach dem Spenden gefühlt 2,5 Liter über den ganzen Tag verteilt.

So das waren meine Vor- und Nachbereitungen.

Freue mich auf Eure Ausführungen!

Schönen Sonntag.
Grüße Alex

1
0
0
0
7
18
Alexander S
Bayern
06.04.2022, 12:48 Uhr

Super Cornelia, danke dir! :-)

37
Cornelia H
Baden-Württemberg
05.04.2022, 21:22 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin "nur" Vollblutspenderin.
Ein Blutspendetag ist für mich ein ganz normaler Tag, nur seit einigen Jahren kinder - und/oder coronabedingt ein stressigerer Tag. Ich mache weder vor noch nach der Spende etwas anders als sonst. Okay, hinterher muss immer eine Tafel Schokolade dran glauben.😅
Auch Eisenpräparate benutze ich nicht, obwohl ich meine 4 Spenden im Gleitjahr abgebe, wenn keine Sperren, z. B. wegen Schwangerschaft, dazwischen kommen. Wurde auch noch nie wegen zu niedrigem Hb- Wert zurückgestellt.
Alles immer super.
Wünsche allen noch viele angenehme Spenden und viel Gesundheit... 🐞🍀🐖

18
Alexander S
Bayern
05.04.2022, 15:32 Uhr

Danke Luisa 🙃

Luisa A
Sachsen
04.04.2022, 21:52 Uhr

Ich habe für mich 2 Sachen festgestellt.. 1.: Lieber ab Mittag spenden und 2.: eine Blutspende ist mega schnell, aber doch bissl anstrengender für mich als eine Plasmaspende. Ansonsten mit dem Hunger ist es sehr unterschiedlich und trinken tu ich immer viel, aber guck schon an den Tagen, dass ich noch bissl mehr trinke... LG

18
Alexander S
Bayern
04.04.2022, 21:46 Uhr

Danke Euch beiden für Eure Antworten 🙃💪

27
Monika L
Rheinland-Pfalz
04.04.2022, 21:28 Uhr

Ich versuche vorher 2 Liter zu trinken (auch wenn ich dann sehr häufig auf Toilette muss).

Ansonsten mache ich nichts anders.

Bin halt eine Stunde später zu Hause, als sonst (spende direkt nach der Arbeit).

136
Michael O
Baden-Württemberg
04.04.2022, 18:40 Uhr

Hallo Alexander, ich Spende auch "nur" Vollblut und meistens nach der Arbeit somit habe ich die Trinkmenge bereits Input und brauche keine weiteren Vorbereitungen (ausser der Terminreservierung). Danach gibt es in Regelmässigem Abstand das mitgegebene Fahrrad in Tablettenform....

18
Alexander S
Bayern
04.04.2022, 16:00 Uhr

@Charlotte: Danke danke. Ist auch wirklich Mal interessant, wie andere sich vorbereiten 🙃

@Dick t OK, das ist die einfachste Variante 💪
@Ingrid, danke für die Info. 💪🙃

93
Ingrid M
Bayern
04.04.2022, 15:41 Uhr

Ich schau, dass ich vor dem Thrombozytenspenden mindestens 2,5 Liter trinke und anschließend gibt es immer eine kleine Cola und etwas Süßes;)

12
Dick t
Niedersachsen
04.04.2022, 13:19 Uhr

Ich Spende vollblut. Keine Vor- und Nachbereitung.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
04.04.2022, 11:42 Uhr

Hallo Alexander,
eine coole Idee mit der Fragerunde, da lesen wir doch mal neugierig mit.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

18
Alexander S
Bayern
04.04.2022, 09:44 Uhr

Danke Anja. Ach stimmt, das Freuen habe ich vergessen zu erwähnen. Ich freu mich ja auch auf jede Spende 💪🤣

37
Anja S
Baden-Württemberg
04.04.2022, 09:15 Uhr

Also ich trinke immer viel. Aber am Tag der Spende evtl. noch bissle mehr . Ansonsten nehme ich die Eisentabletten und Schüssler Salze. Dazu noch jeden Tag eine Handvoll Nüsse. So, das wars an Vorbereitung. Ach ne ,stimmt nicht. Ich freue mich noch drauf😁😁

18
Alexander S
Bayern
04.04.2022, 08:23 Uhr

Sehr gut. Danke dir Roswitha 💪

Roswitha I
Bayern
04.04.2022, 06:01 Uhr

Ich mach alles wie immer. Mehr trinken muss ich nicht, weil ich sonst auch immer auf meine Trinkmenge achte. Ich esse ganz normal... Ziemlich entspannt also!

18
Alexander S
Bayern
03.04.2022, 22:56 Uhr

Servus Holger. Merci 💪

65
Holger K
Baden-Württemberg
03.04.2022, 22:33 Uhr

bin nur Vollblutspender:

verhalte mich weder vor noch nach der Spende anders wie üblich.

konkret: Vor der Spende ist meist nach der Arbeit:mit Termin lege ich das so, dass zumindest viertel-Stunde Ze4it ist.
An freien Tagen lege ich Termin auf den Beginn der Spendezeit sofern es passt.
Aber was Essen-Trinken angeht muss ich keine Änderung vornehmen.

Danach hängt es vom Spendeort ab: meist mit dem Fahrrad (wie auch zur Arbeit) bis max 20km Entfernung. Im Winter bei Schnee und Eis eben zu Fuss.
Essen-Trinken auch keine Änderung.

rückblickend trinke ich sowieso viel: neben der Kanne Kaffee eben 1-2ltr Wasser und etwa bei Musikprobe oder Stammtisch noch paar Bierchen.

18
Alexander S
Bayern
03.04.2022, 22:25 Uhr

Hi Jana, danke für Deinen Bericht 💪

52
Jana A
Baden-Württemberg
03.04.2022, 22:19 Uhr

Hallo Alexander,
mir geht es wie Juliane, mache nur Vollblutspende und da schaue ich das ich bis zur Spende mindestens 2 Liter getrunken habe. Möglichst trinke ich auch schon ein bis zwei Tage vorher mehr.
Nach der Spende Versuche ich am restlichen Tag nochmal ca 1 Liter Minimum zu trinken, das war's auch schon.
Liebe Grüße

18
Alexander S
Bayern
03.04.2022, 21:53 Uhr

Liebe Juliane, danke für deine Ausführung! 💪

81
Juliane G
Hessen
03.04.2022, 21:34 Uhr

Lieber Alexander, die Fragerunden finde ich eine schöne Idee :-).
Ich spende lediglich Vollblut, und da trinke ich als Vorbereitung lediglich mehr als sonst (so, dass ich bis zur Spende mindestens 2l habe) und kurz davor im Spendenlokal nochmal 1-2 Becher Eistee oder Apfelschorle (bzwg. seit Corona eine kleine Flasche). Mehr essen muss ich eigentlich nicht.
Liebe Grüße, Juliane

Start Terminsuche Forum