Aktueller Beitrag

15

Johannes K Hessen

15Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Blutgruppen
04.05.2022, 00:07 Uhr

Ich habe für Patienten die uninteressanteste Blutgruppe, nämlich AB positiv. Kann es vorkommen, dass eine Spende von mir nicht genutzt werden kann, da diese Blutgruppe ja kaum ein Empfänger verträgt?

1
0
0
0
0
17
Heike B
Niedersachsen
07.07.2022, 16:53 Uhr

Hallo Johannes.
Ich habe auch die Blutgruppe Ab positiv. Bei mir in Niedersachsen wird mein Blut sehr gerne genommen, man kann aus unserem Blut sehr gutes plasma herstellen. Was jeder bekommen kann. In der Chemotherapie wird es bevorzugt eingesetzt. 🙂

Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
05.05.2022, 15:43 Uhr

Hallo Johannes, keine Blutgruppe ist uninteressant. Tatsächlich suchen wir gerade für unsere Rekonvaleszentenplasma-Studie genau Menschen, mit der Blutgruppe AB. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich?

AB-Spender:innen aufgepasst!
Warst du an Corona erkrankt und bist bereits geimpft oder kennst jemanden, der geimpft ist und zusätzlich eine COVID-19 Erkrankung hinter sich hat?
Dann suchen wir dich!
Aktuell besonders dringend, wenn du zusätzlich die Blutgruppe AB hast.
Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen hat 2022 eine neue bundesweite medizinische Studie zur Behandlung von COVID-19-Patient:innen mit Rekonvaleszentenplasma initiiert, die „COVIC-19-Studie“. Das Ziel ist es mit SARS-CoV-2 infizierte Risikopatient:innen frühzeitig mit Plasmatransfusionen zu therapieren, die von geimpften und zusätzlich genesenen Spender:innen stammen und davor auf einen sehr hohe Antikörpergehalte geprüft wurden.

Zu diesem Zweck suchen wir Menschen, die geimpft sind, eine COVID-19 Erkrankung dokumentiert auskuriert haben und bereit sind ihr Plasma zu spenden.
Du fühlst dich angesprochen? Oder kennst jemanden? Dann informiert und meldet euch unter dem folgenden Link: https://www.blutspende.de/rkp

Andrea-Esther C
Bayern
04.05.2022, 09:34 Uhr

Es gibt keine "uninteressanten" Blutgruppen - jede Spende ist wichtig, völlig unabhängig von der Blutgruppe. Denn es gibt auch Menschen, die just dein Blut brauchen ...

64
Holger K
Baden-Württemberg
04.05.2022, 07:32 Uhr

Bedenke:

inzwischen ist es technisch möglich durch Enzyme (die werden aus darmbakterien gewonnen) die Eiweisse an den Blutbestandteilen zu entfernen.
damit kann technisch gesehen Blutgruppe geändert werden in Universalspendeblut.

Wird wohl wegen Kosten dafür nicht durchgeführt, denn das jetzige System klappt ja.

Elke F
Rheinland-Pfalz
04.05.2022, 06:58 Uhr

Wie Sascha und Ulrich schon geschrieben haben, deine Spende ist auf jeden Fall wichtig. Seltene Blutgruppe heißt wenig Patienten und wenig Spender. Das gleicht sich irgendwie wieder aus. Die passende Blutgruppe wird einer anderen immer vorgezogen. Alles andere sind "nur Notlösungen".
Generell finde ich die Blutspendebarometer gut, die manche Blutspendedienste online stellen. Da kann man die aktuellen "Pegelstände" sehen. Der Blutspendedienst West hat das leider nicht. Vielleicht gibt es das bei BaWü/Hessen? Egal. Momentan wird wohl wirklich alles dringend gebraucht. Auch deine Spende.

37
Sascha T
Hessen
04.05.2022, 05:43 Uhr

Es ist bei jedem Blutprodukt, das aus einer Blutspende gewonnenen wird möglich, dass es nicht zum Einsatz kommt. Wie die Wahrscheinlichkeit ist und wie sehr diese von der Blutgruppe abhängt weiß ich nicht.

18
Ulrich K
Niedersachsen
04.05.2022, 04:09 Uhr

Na ja, zwar haben nur 4% der möglichen Empfänger AB positiv, aber auch nur 4% der möglichen Spender. Insofern paßt das mengenmäßig schon zusammen.

Bezogen auf Plasma bist du sogar Universalspender, da ist die Verträglichkeit nämlich umgekehrt – AB positiv kann notfalls jedem gegeben werden, 0 negativ nur Leuten mit derselben Blutgruppe.

Start Terminsuche Forum