Aktueller Beitrag

5

Janine K Rheinland-Pfalz

5Vollblut
BISHER GESPENDET
04.05.2022, 20:05 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich war immer Stille mitleserin, jetzt habe ich selber mal eine Frage. Ich hatte für heute einen Termin zum Blutspenden.
Wäre glaube ich mein 5 mal.
Dort beim Gesundheitscheck wurde ich heute fürs Blutspenden abgelehnt da ich einen niedrigen Blutdruck hatte (90).
Habe dem Arzt gesagt, dass ich schon "immer" so einen Bludrucl habe. Die anderen male durfte ich Blut spenden trotz des niedrigen Blutdrucks. Trotzdem durfte ich nicht. Obwohl ich bei den anderen Spenden nie Probleme hatte. Sehr schade.

Ging es hier jemandem ähnlich?

0
0
2
1
5
101
Michael H
Hessen
07.05.2022, 09:34 Uhr

Meine Mudda (bin ich überhaupt ihr Sohn?) hat 0 neg., einen immer niedrigen Blutdruck (gut, jetzt mit 88 sind es nicht mehr die Traumwerte, soll aber bei Älteren gut sein). Sie kratzte auch immer an der 50-Kilo-Grenze. Allerdings hat sie Blut gespendet solange sie durfte - und immer gut vertragen - und auch noch bei der Blutspende mitgearbeitet (als Taxi meist ... wenn Mal jemand auf sie draufgefallen wäre, nicht auszudenken). Ich bin leider das genaue Gegenteil, zu viel Schwerkraft, Hypertonie, Straßenköter-A+ ... Mal zum Hausarzt gehen ist ja nicht so schlimm.

64
Holger K
Baden-Württemberg
05.05.2022, 07:19 Uhr

der Fall war bei mir auch mal.
und untere Grenze ist nunmal etwa 100 weil durch Entnahme der Flüssigkeit im Blutkreislauf der Wert ja kurzzeitig um fast 10 Einheiten sinken kann. - Gefahr für Kreislaufzusammenbruch.

mein Vorgehen ist da inzwischen.
ich mache vor der Spende Sport. Also ich radle oder lauf (so bis 20km oder 10km) zum Spendeort. Okay: keine Leistung, will dort nicht zu stark verschwitzt sein.
Dadurch steigt kur der Puls, aber der sinkt ja innerhalb Sekunden wieder.

5
Janine K
Rheinland-Pfalz
05.05.2022, 06:55 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Ich frage heute mal beim Arzt nach wegen einem Attest.

37
Cornelia H
Baden-Württemberg
04.05.2022, 22:42 Uhr

Hallo Janine,
habe ebenfalls einen dauerhaft niedrigen Blutdruck.
Der obere Wert lag schon öfter nur bei 90.
Dann hieß es immer nur: "gehen Sie mal noch einen Becher Cola trinken".
Nachgemessen wurde nie und zurückgestellt wurde ich deswegen auch noch nie. Habe bisher auch alle Spenden gut vertragen 🤷‍♀️
Inzwischen habe ich mir angewöhnt, direkt vor der Messung unauffällig ein paar Mal möglichst viele Muskeln anzuspannen. Seitdem passt es.
Wird sonst mal der Blutdruck gemessen (Hausarzt o. ä.) und ich bin entspannt, liegt er wie gewohnt niedriger.
Wünsche dir noch viel Erfolg bei deinen weiteren Spenden und ärgere dich nicht zu sehr...
LG

25
Thorsten W
Baden-Württemberg
04.05.2022, 22:25 Uhr

Das ist leider das Problem mit den Ärzten, die anderen, so kommt es mir vor, sind übervorsichtig und für den anderen Arzt geht das in Ordnung. Gegebenenfalls Mal mit dem Hausarzt sprechen, evtl. kann er Dir ein Attest schreiben das der Blutdruck bei Dir so normal ist. Mir geht es Auf Grund eines behoben Herzfehlers ebenso, mal wird dieser zum Thema und dann wieder nicht. Mit dem Attest sollte es immer klappen und man spart sich immer wiederkehrende, nervige Diskussionen.

28
Ivonne H
Sachsen
04.05.2022, 21:25 Uhr

Ich würde es darauf anlegen und mir einen neuen Termin machen, in der Hoffnung, dass dann ein anderer Arzt da ist und mal schauen was passiert bzw. wie die Aussage dann lautet! Ansonsten den DRK direkt kontaktieren und sich es dort erklären lassen. Es muss ja einen Grund geben!

5
Janine K
Rheinland-Pfalz
04.05.2022, 21:13 Uhr

Er sagte nur das IHM das zu wenig wäre, habe mehrmals erklärt das es sonst auch mit diesem Wert geklappt hat ohne komplikationen, da ich diesen Wert halt immer habe. Sonst sagte er nichts. Ich meine wir sind nun mal nicht alle gleich, bei dem einen ist es so bei dem anderen so. Habe ihm mehrmals versichert das es inmer mit diesem wert klappte und auch auch gesagt er solle doch bitte im PC nach schauen dann würde er es sehen. Aber er könne das nicht nachschauen. Muss ich jetzt vorher um den Block laufen, das ist doch Schwachsinn.

28
Ivonne H
Sachsen
04.05.2022, 20:22 Uhr

Hallo Janine! Die untere Grenze liegt wohl bei 100 zu 70. Hat der Arzt dir gegenüber begründet, warum es 4× geht und das 5× nicht? Nur ein Arzt weiss die richtige Antwort!

Start Terminsuche Forum