Aktueller Beitrag

3

Patrick S Baden-Württemberg

0Plasma
3Vollblut
BISHER GESPENDET
15.06.2022, 21:04 Uhr

Ich habe vor ca. einer Woche in Bayern Blut gespendet. Zuvor habe ich immer in BW gespendet. Man hat mir gesagt, dass das Bundesland Bayern nun für mich freigeschaltet wird. Hierzu wurde mein Spenderausweis eingescannt. Allerdings sehe ich meine Spende hier noch nicht und jeder Arzt an den unterschiedlichen Stationen hat mir gefühlt etwas anderes hierzu erzählt (z.B. dass ich mir einen neuen Spenderausweis ausstellen lassen kann. Aber das wollte ich nicht). Geht das alles nicht einfacher?

1
0
0
1
0
Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
17.06.2022, 14:19 Uhr

Hallo Patrick,
wenn die Kollegen vor Ort in Bayern die Blutspendenummer aus Baden-Württemberg übernommen haben, müsstest du nun in deiner App den Blutspendedienst wechseln und so auch die Spenden aus Bayern einsehen können, schau mal hier, hier solltest du eine kurze Erklärung finden: https://www.blutspende.de/magazin/blutspende-hautnah/alle-infos-auf-einen-klick-die-blutspende-app#h-ufig-gestellte-fragen

130
Dietmar S
Berlin
16.06.2022, 20:53 Uhr

Hallo,
wir spenden ein medizinisches Produkt.
Unsere Daten und alles was dazu gehört unterliegt somit der höchsten Klasse an Datenschutz.
Da wir in Deutschland, ich glaube 7 Blutspendedienste haben, zeigt sich der Datenschutz als riesiges Hemmnis der Zusammenarbeit, denn die Blutspendedienste sind jeweils eine gGmbH und damit für alles selbst verantwortlich.
Spendest Du bei verschiedenen BSDs, kannst Du die Spenden gemeinsam zählen lassen. Du musst dazu allerdings festlegen, bei welchem Dienst für dich gezählt werden soll. Das geht über die Hotline oder das Kontaktformular.
Und ich gehe davon aus, dass Du einen zweiten Ausweis vom zweiten BSD erhalten wirst, mit einer anderen Spendernummer, dezentral total. 😉
Grüße aus Brandenburg

149
Reiner S
Sachsen
16.06.2022, 17:43 Uhr

Genau darum wurde das Teil bei seiner Einführung "Bundeseinheitlicher Blutspendeausweis" genannt, damit ja niemand auf die verwegen Idee kommt, einfach so und ohne vorher um Erlaubnis zu fragen in einem andern Bundesland bzw. bei einem anderen Blutspendedienst zu spenden.

Es ist aus Gründen des Datenschutzes nämlich nicht gestattet etwas zu wissen was vielleicht ein anderer schon weiß.
Selbst der eigene Name unterliegt dem Datenschutz und darf nicht einfach genannt werden.

Bei jeden anderen Thema, wie z.B. "Wir oft darf ich nach einem Niesanfall nicht spenden?" meldet sich immer irgendeiner von irgendeinem Blutspendedienst zu Wort.

Nur wenn es um diesen Superausweis geht darf aus Datenschutzgründen keiner was sagen.
Sonst würde nämlich herauskommen das der Ausweis die größte Erfindung seit der Dampfmaschine ist und das unterliegt aber dem Datenschutz!

5
Moritz S
Nordrhein-Westfalen
16.06.2022, 08:41 Uhr

Ich bin von BW nach NRW gezogen und bekam auch einen neuen Ausweis. Beim DRK ist man noch nicht so weit, dass man mit einem Ausweis in ganz Deutschland spenden kann. Mir wurden aber durch den Arzt die Blutspenden von BW angerechnet.

136
Karlheinz G
Baden-Württemberg
15.06.2022, 21:50 Uhr

Ich gehe mal davon aus, dass du in Bayern jetzt "Erstspender" bist und dort deine bisherigen Spenden in Baden-Württemberg nachmelden kannst.
Der Kontakt hier wird dir wohl weiterhelfen können.

Start Terminsuche Forum