Aktueller Beitrag

9

Jan H Niedersachsen

9Vollblut
BISHER GESPENDET
30.06.2022, 09:22 Uhr

Bin gestern beim Spenden gewesen und hatte vorher einen Termin gebucht, leider durfte ich mich in der Schlange ganz hinten anstellen. Nach ca. 90 min war ich dann endlich durch. Sehr ärgerlich, für was macht man denn einen Termin?

0
0
0
0
3
3
Manuela M
Mecklenburg-Vorpommern
04.07.2022, 17:04 Uhr

Na das ist ja auch nicht ok wenn man Termin hat sollte man auch dann ran kommen.Ich hatte auch Termin und vor mir eine Warteschlange da bin ich vor gegangen und hab gefragt wer Termine hat und dann meinten die freundlichen Mitarbeiter vom DRK das wir noch kurz an der Seite warten sollten bis unsere Zeit dran ist und als es soweit war riefen die mich auf.

28
Ivonne H
Sachsen
30.06.2022, 23:37 Uhr

Was sagt den der BSD dazu? Wäre doch gut, wenn Leute mit Termin auch entsprechend dran kämen.

32
Katja S
Sachsen
30.06.2022, 20:27 Uhr

Das ist natürlich sehr ärgerlich. Da wo ich spenden gehe, werden die Leute mit einem Termin vorgezogen zu der bestimmten Uhrzeit.

3
Sonja H
Niedersachsen
30.06.2022, 17:01 Uhr

Bei mir war es genau so, Termin gebucht und über 1 Std warten in der Schlange. Dann hieß es , ich sollte 2 pers vorlassen da die ein Termin hatten. Ich sagte, ich auch und stehe hier. Mir wurde mitgeteilt das es ja meine Schuld wäre, da ich ja nichts gesagt habe. Sorry ich war vor 25 Jahre das letzte Mal. Ich dachte man durchläuft ein Prozedere an der Anmeldung und wird gefragt und aufgeklärt über den Ablauf. Aber das war wohl nur meine Wunschvorstellung.

Nicole D
Niedersachsen
30.06.2022, 10:43 Uhr

Moin Jan, leider ist da irgendwie noch Sand im Getriebe beim NSTOB.
Lt. 'Tipps und Tricks' sollte es anders sein mit den Schlangen und den Terminen, aber die Realität macht da oft keine Unterschiede.
"Spenderinnen und Spender mit Reservierung haben nur bei der Anmeldung Vorrang. So werden Wartezeiten vor der Blutspende vermieden. Danach gehen alle gemeinsam in dieser Reihenfolge durch den Ablauf."
Quelle: https://www.blutspende-leben.de/blutspende/tipps-fragen

136
Karlheinz G
Baden-Württemberg
30.06.2022, 09:40 Uhr

Vordrängeln ist hier erlaubt. Wer einen Termin bucht, darf auch dann spenden, wann er gebucht hat. Bei meinen reservierten Terminen gab es diesbezüglich noch nie ein Problem.
Hier bei uns gibt es eine "Gesichtskontrolle", ob man auf der Reservierungsliste steht. Dann kann es vorkommen, dass man hoffen muss ohne Reservierung spenden zu dürfen.
Mein Appell an die Verantwortlichen vor Ort ist:
Spender, die reserviert haben, haben "Vortritt"!

Start Terminsuche Forum