Aktueller Beitrag

1

Kerstin N Baden-Württemberg

0Thrombozyten
0Plasma
1Vollblut
BISHER GESPENDET
06.07.2022, 19:07 Uhr

Hallo, wollte heute Blut spenden, aber leider ist es nicht so gelaufen und musste abgebrochen werden. Muss ich nun auch 56 Tage warten, oder könnte ich es in Kürze nochmal versuchen ? Danke für die Hilfe. Viele Grüße

0
0
1
0
3
130
Dietmar S
Berlin
07.07.2022, 03:54 Uhr

Hallo,
Marco hat den entscheidenden Punkt getroffen. Floss gar kein Blut oder nur in den Schlauch, ist es eine Fehlpunktion und Du dürftest sofort wieder spenden.
Ist aber Blut im Teströhrchen oder gar im Beutel gelandet, dann darfst Du frührstens 56 Tage später wieder spenden.
Das beantwortet dir die App oder Hotline 😉. In jedem dieser Fälle zählt dieser Versuch für dich als Spende.
Grüße aus Brandenburg

P.S. Mit zwei Fehlpunktion habe ich es in einem Jahr auf 7 Spenden gebracht. 😉

137
Karlheinz G
Baden-Württemberg
06.07.2022, 19:33 Uhr

Sobald die Nadel liegt, zählt die Spende.
Ich hatte schon einen ähnlichen "Fall".
Nach Legen der Nadel und Füllen der Teströhrchen lief nichts mehr in den großen Beutel. Spende wurde gezählt und ich "durfte" 56 Tage warten, bis ich wieder spenden konnte.

65
Marco S
Bayern
06.07.2022, 19:19 Uhr

Hallo Kerstin

Wenn deine Blutspende eingetragen wurde beim Abbruch, musst Du 56 Tage warten ansonsten müsstest wieder Blutspenden dürfen. Du kannst bei der Blutspendehotline mal nachfragen. Ich wünsche Dir Alles Gute weiterhin beim Blutspenden.

Viele Grüße

Marco

0
0
0
0
0
14
0
0
2
0
Start Terminsuche Forum