Aktueller Beitrag

7

Ulrike K Niedersachsen

7Vollblut
BISHER GESPENDET
07.07.2022, 10:50 Uhr

Ich würde gerne nächste Woche Blut spenden.
Momentan bekomme ich wegen meines Bluthochdrucks und Herzrhytmusstörungen Candesartan 16mg und ASS100 jeweils 1Tbl tgl.
Darf ich trotz der Einnahme dieser Medikamente zur Blutspende?
Mir geht es gut. Der Blutdruck ist im Normbereich.

0
0
0
0
0
34
Anke R
Niedersachsen
07.07.2022, 16:24 Uhr

Ich nehme dass auch candesatan du darfst spenden,noch dazu nehme ich paroxart ich darf trotz den beiden Medikamenten spenden.lg

36
Manuela F
Mecklenburg-Vorpommern
07.07.2022, 11:52 Uhr

Ich habe auch Herzrhythmusstörungen und spende. Aber wegen der Medikamente musst du den Arzt fragen.

19
Ulrich K
Niedersachsen
07.07.2022, 11:36 Uhr

Was die Medikamente angeht: Sartane sind kein Problem; ASS bewirkt, daß die Thrombozyten nicht verwendbar sind, aber Erythrozyten und Plasma grundsätzlich schon.

Herzrhythmusstörungen sind nicht immer ein Ausschlußgrund, es kommt auf die Art an. Da solltest du auf jeden Fall einen Arztbrief o.ä. mitbringen, aus dem hervorgeht, worum es sich genau handelt.

18
Alexander S
Bayern
07.07.2022, 11:18 Uhr

Ich sehe eher das Problem beim Thema Herzrhythmusstörungen.. ich glaube das führt zum Ausschluss.. aber wie Harry Scho geschrieben hat, am besten mal die Hotline anrufen..

135
Harry F
Brandenburg
07.07.2022, 11:06 Uhr

Ruf am besten di kostenlose Hotline an oder schick eine Mail.

Start Terminsuche Forum