Aktueller Beitrag

136

Michael O Baden-Württemberg

136Vollblut
BISHER GESPENDET
24.07.2022, 07:44 Uhr

Guten Morgen zusammen, war bei Euch auch vor ca 2-3 Wochen eine Riesenanzeige in der kostenlosen Zeitung Guller vom DRK?

Bei uns war es die ganze Titelseite und auf Seite 2 noch gut die hälfte. Da hab ich mal eine Nachricht per Kontakt ans DRK geschickt, weil mir echt der Kragen platzte. Für anderthalb Seiten jammer, jammer ist Geld da, aber bei den Terminen fühlt man sich nach wie vor wie eine Kuh die zum Melkroboter getrieben wird und auf der anderen Seite wieder raus.

Alles immernoch "Pandemie" geschuldet, wo man sonst nicht mal mehr eine Maske braucht und bereits über ein Jahr wieder Essen gehen darf.... aber eine Tüte mit Apfel, Industriewurstweck, Müsliriegel und ab und an noch nichtmal ein Getränk dabei ist halt wesentlich billiger.

Das DRK-Team scheint Urlaub zu haben, ich habe bisher noch keine Antwort erhalten...

1
0
0
1
1
136
Michael O
Baden-Württemberg
27.07.2022, 19:27 Uhr

Liebes DRK BaWü-Hessen Team,

das kann ich ganz einfach beantworten es sind ALLE Orte verbesserungswürdig. Nur sehr wenige ausnahmen, die sich richtig Mühe geben, zumindest in meinem Wirkungskreis.

Was mich halt ärgert, das am Spender gespart wird auf dem Rücken von Corona und auf der anderen Seite sind Titelblatt und halbe Seite 2 nicht zu teuer.

In Bayern können sie sogar grillen... aber es wäre auch eine Möglichkeit zB. ein Gutschein und draussen steht ein Hähnchenwagen oder so. Wo ein Wille ist, ist der Weg auch nicht weit!!!

Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
27.07.2022, 16:27 Uhr

Hallo zusammen,
schade Michael, dass du mit deinem letzten Blutspendetermin nicht zufrieden warst. Feedback kannst du uns auch immer über das Kontaktformular oder die Spenderbefragung übermitteln: https://www.blutspende.de/spenderbefragung
Wie bereits in den Kommentaren geschrieben wurde, sind die Imbisse auf den unterschiedlichen Terminen sehr unterschiedlich, deshalb gibt bitte Spendeort und Darum an, sodass wir wissen auf welchem Termin wir uns noch verbessern können.

Warum es aktuell noch keinen Imbiss wie vor Corona gibt, liegt an den leider weiterhin hohen Inzidenzen. Der Schutz von Spendenden, Mitarbeitenden und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hat ebenso wie die Sicherheit der Blutpräparate höchste Priorität. Präparate aus Spenderblut sind für eine Vielzahl an Behandlungen alternativlos. Deshalb muss das Blutspendesystem unter allen Umständen aufrechterhalten werden - in dem wir z.B. die Anzahl der Menschen, die gleichzeitig auf dem Termin sind, reduzieren und weiterhin Maskenpflicht einhalten. Allein ein Fünftel aller Blutpräparate wird z.B. in der Behandlung von Krebspatienten benötigt, Lücken in der Versorgung im Behandlungszyklus wären für Betroffene fatal. Insbesondere auch vor dem Hintergrund der kurzen Haltbarkeit der Blutpräparate muss eine kontinuierliche Entnahme von Blutspenden unter allen Umständen möglich bleiben.

Sobald es eine Anpassung der aktuellen Maßnahmen gibt, findet ihr sie immer unter: https://www.blutspende.de/corona

Liebe Grüße

136
Michael O
Baden-Württemberg
25.07.2022, 22:06 Uhr

Danke fürs melden... vielleicht liest wenigtens so mal das DRK mit und macht das Blutspenden etwas "Menschenfreundlicher" ohne die genannte "Melkrobotermentalität". Dies gilt übrigens auch für die Blutbettelbriefe, die u a meine Frau erhält. Da fragt man sich echt, wer der Bittsteller ist....

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
25.07.2022, 11:57 Uhr

Hallo zusammen,
uns wurde ein Kommentar unter diesem Beitrag gemeldet.
Wir begrüßen angeregte Diskussionen - denkt aber bitte weiterhin daran, respektvoll miteinander umzugehen.
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

134
Werner Z
Bayern
24.07.2022, 14:29 Uhr

Es liegt wirklich an dem zuständigen Ortsverein, bei meiner letzten Spende wurde gegrillt und als "Geschenk" gab es selbstgemachtes ( Honig, Landjäger usw.)!
Der Termin war allerdings am Dorf, je größer der Termin (bzw. Stadt) je weniger Persönlichkeit ist in der ganzen Sache. Und Corona wird oft vorgeschoben.

136
Michael O
Baden-Württemberg
24.07.2022, 13:36 Uhr

@Karlheinz G Dieses "Glück" hatte ich auch einmal, da gab es einen warmen LKW (Leberkäsweck) für Veggies mit Gemüsepad, ist aber leider die Ausnahme. Wie gesagt nach den Coronabestimmungen wäre der Imbiss schon längst wieder überfällig.

137
Karlheinz G
Baden-Württemberg
24.07.2022, 12:52 Uhr

Dies ist aber auch davon abhängig, welche Ortsverwaltung die Blutspende "ausrichtet". Bei einer meiner letzten Spenden wurde ich mit einem warmen Essen "togo" überrascht.
Andernorts bekommt man das erwähnte "Billiglunchpaket".
Es wird wieder Zeit, dass es nach der Spende wieder einen "richtigen" Imbiss geben kann.
Auch ein Imbiss zeigt die Wertschätzung des einzelnen Spenders.

65
Holger K
Baden-Württemberg
24.07.2022, 08:31 Uhr

volle Zustimmung.

das DRK (sowohl bundesweit, als auch die einzelnen Landesorganisationen) sind gut darin zu jammern

(Allerdings Hintergrund Info: Deutschland ist nach den Exporttabellen sogar 3.Platz weltweit im Blutexport. ein Mangel besteht nur aus marktwirtschaftlichen Gründen, nicht von der Menge)

Aber was das faire Verhalten gegenüber den Spendern angeht fehlt es mit der Ausrede "Corona, wir werden alle sterben" seit paar Jahren.

Wenn es an den fehlenden ehrenamtlichen Helfern am Spendeort fehlt (aktzeptioert, denn eine veranstaltung muss organisiert werden) und deswegen das Rahmenprogramm entällt kann ja an die Spender ein Gutschein für das naheliegende Volksfest verteilt werden.
eine Mass Bier mit halben Hähnchen ist dann zusätzliches Lockmittel für mögliche neue Spender.

136
Michael O
Baden-Württemberg
24.07.2022, 08:00 Uhr

@Ulrich Bitte mal lesen.... es geht hier (Ausnahmsweise) NICHT um die Maskenpflicht, sondern darum, das man sich wie ein Stück Vieh fühlt seit den Coronaänderungen beim Blutspenden. Das DRK nichts macht obwohl es erlaubt wäre, dafür aber Jammer Jammer, die bösen Spender bleiben auch noch fern...

Bevor der nächste Spruch kommt (wir sind ja zum helfen da) mich bringt das nicht vom Spenden ab, weil ich an die andere Seite denke, denen es nicht so gut geht und aufs Blut angewiesen sind.

19
Ulrich K
Niedersachsen
24.07.2022, 07:48 Uhr

Bitte entscheide dich, ob du etwas gegen Personalausfälle oder gegen die Maske hast (keine Maske = noch mehr Ausfälle durch Krankheit) …

Start Terminsuche Forum