Aktueller Beitrag

45

Matthias S Nordrhein-Westfalen

45Vollblut
BISHER GESPENDET
25.07.2022, 10:58 Uhr

Habe morgen einen Termin in 59823.
Habe leider niemanden, der Morgen auf mein Kind (4 Jahre) aufpasst. Wie ist das aktuell mit Begleitpersonen? Habe die letzten Spenden gefühlt keine Kinder etc gesehen

1
0
0
4
1
27
Dirk K
Baden-Württemberg
01.08.2022, 12:13 Uhr

Es kommt auf die Spendeeinrichtung drauf an.
Bei diesen Blutspende Aktionen die frei ausgehoben werden ,kann man sein Kind mit bringen , bei Blutspende Zentren reagieren die sehr pissig und überheblich und behandelt einen schon wie Bittsteller.
Das erste Mal war vor Jahren in
Bayern ,aufem Dorf, ging alles bestens .da war meine Tochter noch 3.
Beim Blutspende Zentrum offensichtlich ein No-Go ,weil man Angst hat man müsste sich eventuell 2 Sekunden um ein Kind kümmern ,was zwar nie der Fall ist ,aber Panik schon auf Vorrat bereit hält.

Ich Spende gerne und regelmäßig.
Dabei hat es für mich eine gewisse priorisierung, und planbar .
Es sind schon Welten zwischen "auf dem Dorf" und Spenderzentrum,dennoch ist es mit Kind nicht immer einfach zu planen , und die werden jetzt auch nicht gerade überrannt von Eltern mit Kindern. Daher versteh ich den Aufmarsch nicht . Wenn das kleine Kind mit auf dem Schoß von mit sitzt gibt's auch keinen Grund für die Massenpanik, und für meine kleine gehört das Blutspenden von Papa zur Normalität.

137
Karlheinz G
Baden-Württemberg
25.07.2022, 19:14 Uhr

Ich würde vorab die Hotline anrufen oder die Frage "im Kontakt" stellen. Von dort bekommt dann das "Personal" vor Ort Bescheid, dass du mit Kind herein darfst.
Auch ich habe schon mitbekommen, dass ein Kind mit herein durfte, als die Regeln noch strenger waren. Damals war die Kita außerplanmäßig geschlossen.

Team West
DRK-Blutspendedienst
25.07.2022, 14:53 Uhr

Hallo Matthias, wir freuen uns dir mitteilen zu können, dass du deine Kinder gerne zum Blutspendetermin mitbringen darfst.
Liebe Grüße vom BSD West

Andrea-Esther C
Bayern
25.07.2022, 14:16 Uhr

Das ist von Spendeort zu Spendeort unterschiedlich ... generell sollten keine Begleitpersonen mitgebracht werden, die nicht selber spenden. Bei Kindern wird an manchen Orten "ein Auge zugedrückt", bei anderen Orten wird Kindern der Zugang komplett verwehrt ... wenn du nicht sicher bist: ruf bei deinem Ortsverband an und frag nach. Wenn dein Vierjähriges nicht zum Toben neigt und du es mit einer Geschichte oder einem Buch "bei Laune halten" kannst, sollte hoffentlich nichts dagegen sprechen.

3
Patrik M
Nordrhein-Westfalen
25.07.2022, 11:22 Uhr

Hallo Matthias,

Ich war gestern zum Spenden In 53804. Da war das kein Problem ein Vater hatte seine beiden Töchter mit dabei

0
0
0
0
0
14
0
0
2
0
Start Terminsuche Forum