Aktueller Beitrag

3

Mersad M Baden-Württemberg

3Vollblut
BISHER GESPENDET
10.08.2022, 21:43 Uhr

Warum ist es seltsam für die Leute, dass ich mein Blut kostenlos spende?!!

0
0
0
0
0
80
Heino M
Niedersachsen
11.08.2022, 12:55 Uhr

Viele vermissen den traditionellen gemeinsamen Imbiss nach der Spende. Das ist das einzige, was das DRK für die Spender tun muss. Blutspenden ist sozial - das Zusammensein aber ebenfalls. Vielen ist das wichtig. Inzwischen ist es ja auch wieder möglich. Blutspenden gegen Geld lehne ich ab! Ehrungen für zahlreiche Blutspenden ist ok, aber uneinheitlich. Für die 75. Spende gab es eine Tafel Schokolade. Andere bekamen ein Präsentkorb oder Kinogutschein.

1
Patrick M
Sachsen-Anhalt
11.08.2022, 10:37 Uhr

Willkommen im Kapitalismus. Im Ausland und wenigen Privaten in Deutschland wird ja pro Blutspende gezahlt. Vor allem in den USA. Hier kommen dann extra Mexikaner, um für 50 $ Blut zu spenden. Leider verführt das Geld (bewiesen durch Reportagen dazu), dass arme Leute mehrfach innerhalb eines Monats spenden. Über Jahre starker Blutverlust. Die Leute bekommen dadurch gesundheitliche Probleme.
Den "Fachleuten" in den Blutspendeeinrichtungen in USA ist es auch egal, wenn du während der Abnahme abklappst. Die zapfen trotzdem weiter, da dein Blut wertvolle Ware ist.

Also. Wollen wir soetwas hier auch?

Roswitha I
Bayern
11.08.2022, 08:22 Uhr

Das nennt man Meinungsfreiheit!

Elke F
Rheinland-Pfalz
11.08.2022, 06:18 Uhr

Diese Ansicht ist auch in anderen Bereichen des Lebens verbreitet. Ob man die Flutopfer rund um die Aar untersützt, Flüchtlinge aus der Urkraine oder Rentner aus München. Immer wirst du Leute in deinem Umfeld haben, die den Kopf schütteln und sagen "würde ich nicht machen". Das liegt dann an der Grundeinstellung und an dem Charakter der jeweiligen Personen ☺

28
Ivonne H
Sachsen
10.08.2022, 22:53 Uhr

Bloß gut, dass es noch Leute wie uns gibt, die nicht nur Gegenleistungen erwarten und fordern! Übrigens Mersad und Stephanie: Herzlich Willkommen im Kreise der Spender!

4
Stephanie B
Niedersachsen
10.08.2022, 22:40 Uhr

Weil wir leider in der Gesellschaft “nimm” leben, etwas zu tun um jemanden zu helfen ohne eine Gegenleistung zubekommen ist eher “alte Schule” heutzutage 🙈 und das sag ich im Alter von 29 Jahren 😅

28
Ivonne H
Sachsen
10.08.2022, 21:48 Uhr

Manche können sich das für sich selbst einfach nicht vorstellen. Sie brauchen einen Anreiz um spenden zu gehen und gehen davon aus, dass alle einen Anreiz brauchen. Ich spende auch ohne Anreiz, einfach um anderen zu helfen.

Start Terminsuche Forum