Aktueller Beitrag

1

Maria A Bayern

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
13.08.2022, 20:53 Uhr

Im Juli war ich das erste Mal Blutspenden. 6 Minuten hat es nur gedauert da ich ausversehen dauernd gepumpt habe. Die vom Blutspendendienst hatten schon Sorgen aber kreislaufmäßig habe ich nichts bemerkt, allerdings habe ich davor 2,7 Liter getrunken :-) erst nach paar Tagen war ich sehr müde, ich denke wegen Eisenmangel und nehme dafür Eisentabletten ein und seit dem gehts wieder. Gibt es eine Empfehlung wann die Eisentabletten Einnahme Ideal wären, vor/nach der Blutspende oder ab und zu?

2
0
0
0
0
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
16.08.2022, 11:15 Uhr

Hallo Maria,
vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende!
Eine allgemeine Empfehlung zur Eisensupplementierung vor oder nach der Blutspende besteht nicht, für eine individuelle Abklärung wende Dich bitte an Deine*n Hausärzt*in oder mein Kolleginnen der Ärzte-Hotline: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz).
Viele Grüße
Charlotte vom BSD

136
Uwe G
Hessen
14.08.2022, 13:41 Uhr

Durch die Spende verlierst Du Eisen. Also direkt nach der Spende mit der Eisenzufuhr beginnen. Wichtig ist die zusätzliche Einnahme von Vitamin C. Damit wird das Eisen besser vom Körper aufgenommen.

65
Holger K
Baden-Württemberg
14.08.2022, 11:39 Uhr

6 Minuten ist keineswegs zu schnell - keine Sorge: wenn da ein definierter Grenzwert unterschritten wird beim Volumenstrom kommt vom Abnahmeautomaten ein Signal.
im Bereich 4 Minuten ist wohl noch innerhalb des Normalwertes.

Eisenpille wie im Beipackzettel.
ich selber nehme die morgens vorm Frühstück nach der Spende.

73
Wilhelm J
Mecklenburg-Vorpommern
14.08.2022, 08:26 Uhr

Hallo wir wurde gesagt die Eisentabletten gleich nach der Spende nehmen also ab den nächsten Tag damit dann besser Blut gebildet werden kann

Start Terminsuche Forum