Aktueller Beitrag

1

Marian C Brandenburg

1Vollblut
BISHER GESPENDET
10.09.2022, 00:10 Uhr

Hallo zusammen,
Ist es ohne Bedenken möglich vor einer Blutspende (Kraft-)Sport zu machen?

6
0
0
2
0
6
Marco F
Rheinland-Pfalz
30.09.2022, 09:59 Uhr

Können schon, ich würde es aber nicht machen. Ich persönlich handhabe es so das ich am Spendentag mich in aller Ruhe darauf vorbereite. Gruß aus dem Rheinland 😉

65
Holger K
Baden-Württemberg
10.09.2022, 20:09 Uhr

davor ist weder Ausdauer- noch Kratsport ein problem.
(ich selber mache speziell vor der Spende leichtes Training - okay: nur 20km radeln oder paar km laufen - um den Blutdruck und Herzfrequenz beim Labor nicht zu niedirg zu halten)

danach geht Sport auch entgegen der Empfehlung vopn DRK.
da geht es vorwiegend um Haftungsgründe "wir haben mitgeteilt mach das nicht, ist nicht unsere Verantwortung"
denn beim Sport hast du ja stets deine Atemfrequenz und Herzfrequenz unter Kontrolle. da merkst du dann selber, die geringere Leistungsmöglichkeit durch Verlust an Blutzellen. das ist wie Anti-Doping.

151
Heinrich K
Niedersachsen
10.09.2022, 13:33 Uhr

Vorher hätte ich keine Bedenken - vielleicht steigt der Blutdruck dadurch vorübergehend etwas an.
Unmittelbar danach solltest Du aber zunächst davon absehen. Wie lange, kann Dir am besten die / der Spendeärztin / -Arzt nach der Untersuchung sagen.

137
Michael O
Baden-Württemberg
10.09.2022, 10:07 Uhr

Wenn du noch runterfahren kannst das Blutdruck Puls etc. im grünen Feld sind sollte das kein Problem sein. Direkt nach der Spende würde ich es lassen.
Ich bin aber kein Arzt.

Start Terminsuche Forum