Aktueller Beitrag

16

Martina Marianne H Bayern

16Vollblut
BISHER GESPENDET
06.12.2022, 22:01 Uhr

Ich musste bei der letzten Atemschutzübung am Tag nach der Blutspende abbrechen wegen Kreislaufschwäche. Nun überlege ich was wichtiger ist - Blutspende oder als At-träger allzeit Bereit zu sein? Hatte schon jemand ähnliches? Ich denke es ist OK am Tag nach der Blutspende nicht 100 % fit zu sein?

2
0
0
1
0
100
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
07.12.2022, 16:05 Uhr

Es ist normal dass man am Tag danach noch Probleme haben kann. Andererseits ist es bei mir und auch anderen Spendern der Fall, dass man am Tag danach Bäume ausreißen könnte! Total unterschiedlich! Nochmals, es ist ok dann nicht 100% fit zu sein!

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
07.12.2022, 13:21 Uhr

Hallo Martina,

vielen Dank für dein Engagement für die Blutspende!
Nach der Blutspende sollte man sich ausruhen, da der Körper Zeit braucht, sich zu regenerieren. Daher ist es normal, dass du dich am Tag nach der Blutspende nicht ganz fit fühlst.
Trotzdem ist es toll, dass du dich mit deiner Blutspende für deine Mitmenschen einsetzt! Deine Leistung als Blutspenderin ist keine Selbstverständlichkeit.

Ich wünsche dir noch eine gute Woche und liebe Grüße
Hannah vom BSD

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
07.12.2022, 11:03 Uhr

Nicht jedes Mal wird eine Blutspende gleich gut vertragen, bzw. sind die Folgeerscheinungen bei mir zumindest gleich.
Von "ich könnte Bäume ausreißen" und verschlafen am Folgetag habe ich schon alles erleben "dürfen".
Den Blutdruck messen, vor und während körperlicher Anstrengung, könnte helfen Probleme zu erkennen. Auf jeden Fall ausreichendes Trinken vor und nach der Spende könnten auch hilfreich sein, den Kreislauf zu stärken. Mir hilft Cola am Besten.

Elke F
Rheinland-Pfalz
07.12.2022, 07:48 Uhr

Gibt es denn bei euch die Möglichkeit sich geplant für 2-3 Tage abzumelden? Wenn du dafür Urlaub nehmen musst, ist das natürlich nicht akzeptabel. Ich würde dir raten, dich mit deinem Vorgesetzen bei der Feuerwehr zu beraten. Er hat ja sicher auch mitbekommen, wie es dir ging. Aber - ich muss hier echt meinen größten Respekt vor allen aktiven Feuerwehrleuten aussprechen. Egal ob ehrenamtlich oder beruflich..... was die leisten ist phantastisch. 💕

8
Tobias B
Bayern
07.12.2022, 04:02 Uhr

Ich würde 2 bis 3 Tage Pause machen, bevor ich AT Belastungsübungen oder Einsätze gehe, bin selber AT Träger.
Es ist hakt brutal anstrengend für den Körper und nach der Spende ist man halt oft nicht 100% fit und belastbar.

So mach ich es immer...

VG
Tobi

142
Werner Z
Bayern
06.12.2022, 22:25 Uhr

Hallo Martina, ich war selber aktiver Feuerwehrmann und habe mir darüber nie Gedanken gemacht.
Eine Übung kannst du bestimmt mal ausfallen lassen und Dir und Deinem Körper 48 Stunden Pause gönnen.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines Einsatzes direkt nach der Blutspende? Ich hatte das nie in meiner Karriere.
Es gibt bestimmt Ersatz für Dich bei der FFW.
Also würde ich dem Blutspenden treu bleiben, den es betrifft wohl nur 8 Tage wo du nicht als Atemschutzträgerin nicht zur Verfügung stehst.
Mit einer Spende hilfst du 3 Menschen.

Start Terminsuche Forum