Aktueller Beitrag

11

Peggy S Bayern

11Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Fragebogen
18.12.2022, 21:44 Uhr

Hallöchen ich war Ende September beim tattowieren, wann darf ich dann wieder spenden? Lg Peggy

5
0
0
0
0
160
Reiner S
Sachsen
19.12.2022, 23:05 Uhr

Nachdem sich schon drei auf vier Monate festgelegt haben, muss sich ja jemand melden der zwei meint.
Sicher nach vorherigen Lesen der anderen Antworten.

81
Andrea G
Niedersachsen
19.12.2022, 17:23 Uhr

2

114
Frank G
Sachsen
19.12.2022, 16:11 Uhr

4 Monate warten

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
19.12.2022, 09:30 Uhr

Liebe Peggy,

vielen Dank für Dein Engagement für die Blutspende!
Liegt das Stechen eines neuen Tattoos bzw. Piercings weniger als 4 Monate zurück, besteht eine Spender-Wartezeit - so schreibt es die für uns verbindliche Hämotherapie-Richtlinie von Bundesärztekammer und Paul-Ehrlich-Institut vor. Das liegt daran, dass eine Erkrankung bzw. Infektion des Spenderblutes, die durch das Stechen unter Umständen entstehen kann, ausgeschlossen sein muss. Die viermonatige Rückstellung von der Blutspende dient als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Blutspende-Empfänger. Dieses höchst vorsorgliche Vorgehen darf keinesfalls als Misstrauensvotum gegenüber seriös arbeitenden Tattoo- und Piercing-Studios verstanden werden.
Das heißt, dass du ungefähr Ende Januar/ Anfang Februar wieder spenden kannst.

Ich wünsche dir eine schöne Woche und liebe Grüße
Hannah vom BSD

16
Andrea-Esther C
Bayern
18.12.2022, 22:44 Uhr

Nach sämtlichen "Körpermodifikationen" wie Tätowierungen, Piercings, Microbladings, Permanent-Makeup et cetera sind zwingend vier Monate Pause vorgeschrieben aus hygienischen Gründen. Man weiß nie, ob da eventuell irgendwelche Erreger wie Hepatitis und dergleichen mehr übertragen werden.

24
Pierre L
Berlin
18.12.2022, 21:54 Uhr

4 Monate Abstand sind notwendig. Okt,Nov,Dez,Jan dann darfst du erst Anfang Feb spenden

Start Terminsuche Forum