Aktueller Beitrag

1

Erika B Niedersachsen

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Ernährung
29.04.2023, 06:16 Uhr

Gestern hatte ich meinen 2. Blutspende Termin gebucht und mich zu top vorbereitet, d.h. 1,5 Stunden vor dem Termin 1l Schorle getrunken. Hatte bis dahin keine Ahnung, dass ich mir damit meinen HB Wert senke! Von gewöhnlich 12,5 auf 11,9 und damit nach Hause geschickt wurde. Das sind die Vorschriften! Allerdings wurde ich nicht nach der Trinkmenge vorher gefragt, sondern nach meiner "ach so unpassenden fleischlosen Ernährung! Am Wochenende vorher gab es ab Sonntag 2 Tage Gulasch, am Donnerstagstagabend Lasagne mit Hackfleisch. Freitag zum Frühstück 1 Ei! Eine kleine Anregung... fragt doch mal bitte nach der Trinkmenge unmittelbar vor der Spende und weißt doch bitte Neuspendern darauf hin, dass der Spender erst nach dem HB Test seine grossen Mengen trinken sollte! Ich wollte nur alles richtig machen und Blut spenden! Dankeschön

5
0
1
2
3
37
Verena Anna B
Rheinland-Pfalz
29.04.2023, 19:57 Uhr

Ein Liter Schorle führt bestimmt nicht zu einer Hyperhydration, auf die du deinen zu niedrigen Hb-Wert zurückzuführst. Und in den 90 Minuten bis zum Termin hast du die sicher schon wieder in einer Toilette gelassen, außer du hast den ganzen Tag bisher nichts getrunken und der Körper hat die Flüssigkeit wie ein Schwamm aufgesaugt.
Außerdem würde mich interessieren, woher du weißt, dass dein Hb gewöhnlich bei 12,5 liegt. Misst du das jeden Tag daheim? Ich halte es für wahrscheinlicher, dass der Wert schon vorher unter der Grenze lag und du jetzt nach einem Grund suchst.

73
Holger K
Baden-Württemberg
29.04.2023, 10:30 Uhr

direkt vor der Spende viel zu trinken ist nicht vorteilhaft. da wird ein grosser Teil der Flüssigkeit ausgeschieden (Urin)

wichtig ist es den Anteil Körperflüssigkeit zu erhöhen. Im Prinzip alles das tun, was Bluthochdruckpatienten empfohlen wird nicht zu tun.
Aber zumindest nicht direkt vor der Spende trinken, sondern etwa 1 Tag vorher.

du hast sicherlich Eisentabletten mitgenommen - einfach nach Anleitung einnehmen und direkt zum nächsten Spendetermin anmelden.

146
Michael O
Baden-Württemberg
29.04.2023, 07:39 Uhr

Wenn ich mir das "antuen" würde mit 1 Liter innerhalb von paar Minuten könnte ich die Blutspende auf dem Lokus abgeben. Ich trinke jeden Tag mehr als 2 Liter eher sogar 3 aber verteilt. So muss ich garkeine Experimente machen mit Tsunami direkt vor der Spende.

Ansonsten Eisenhaltige Lebensmittel in Verbindung mit Vitamin C einnehmen aber keine Eisenräuber / Aufnahmehemmer dazu (zB. Milchprodukte, Kaffee).

Vielleicht auch mal den Ferritinwert checken lassen, der sagt mehr über den Eisenhaushalt als der HB-Wert.

Würde man es mit dem Auto vergleichen, wäre der Eisenspeicher der Tank. HB-Wert ist der Tacho und der Ferritinwert die Tankuhr. Du kannst immernoch in voller Fahrt über die Autobahn brettern auch wenn der Speicher fast leer ist, erst wenn er leer ist wirst du es merken.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
29.04.2023, 06:26 Uhr

Puh beser über den Tag verteilt und am Vottag. Einfach eine grosse Menge reinkippen, das tut nicht gut und kann der Körper nicht aufnehmen.

Ich hatte nur 1x Problen mir Eisen. Mir stand es frei, hätt noch ein Essen bekommen. Zufällig hatte ich danach ein Arztermin, der das bestätigte. Wichtig ist auch nicht nur Eisenhaltiges zu essen sondern gucken dass der Körper auch aufnimmt. Vitamin C und kein Phosphor.

Möglicherweise stehst du kurz vor der Periode. Der Körper zieht der Eusenhalt im Blut runter, aus Schutz vor Infektionen oder Entzündungen. Deshalb fühlen wir Frauen vor der Periode oft müde. Auch due Temperatur geht ein Grad rinter und uns ist es kalt meine Temperatur hat sich bei 36 Grad eingependelt. Anfang zu Pandemie wurde Fieber gemessen, was kaum klappte. Zig mal versucht.

Start Terminsuche Forum