Aktueller Beitrag

4

Mareike K Niedersachsen

4Vollblut
BISHER GESPENDET
06.02.2019, 16:04 Uhr

Hallo, ich habe mich heute bei der Hotline erkundigt, mit dem Wirkstoff Erenumab (zur Migräneprophylaxe) im Blut darf man jederzeit spenden. Ob die Injektion mit dem Pen zu einem Ausschluss führen kann entscheidet der Teamarzt vor Ort. Von einer Bekannten weiß ich aber das ihre Injektionen mit einem Pen bisher nie ein Problem waren.

1
0
0
0
0
70
Silke S
Nordrhein-Westfalen
06.02.2019, 17:49 Uhr

Find ich voll gut von dir. Danke für die Info. 🙂👍🏻

4
Mareike K
Niedersachsen
06.02.2019, 17:32 Uhr

Mein Beitrag sollte nur zur Infomation dienen, ich wurde darum gebeten das Ergebnis meiner Nachfrage hier zu teilen.

Start Terminsuche Forum