Aktueller Beitrag

11

Amel M Bayern

11Vollblut
BISHER GESPENDET
15.05.2024, 17:07 Uhr

Hallo zusammen, ich spende ca. 4-mal pro Jahr u. nach jede Spende wird mein Hb-Wert niedriger. Ich weiß nicht ob ich mich Sorgen machen soll?
LG

0
0
0
0
4
6
Duygu C
Hessen
19.05.2024, 16:05 Uhr

Deinem Körper wird was entzogen, er reagiert drauf. Das ist zu erwarten und aus diesem Grund sollte man nach der Spende schauen, dass man sich das wieder zurückholt in dem man eisenhaltiges isst und trinkt. Aber deinen Ferritin Wert solltest du beim Arzt abchecken lassen. Der ist sehr wichtig.

134
Armin S
Rheinland-Pfalz
18.05.2024, 11:53 Uhr

Jepp, ich habe das Thema mit meiner Hausärztin thematisiert und ergänze mein Essen inzwischen mit Rotbäckchen Saft Eisen, da ich die Tabletten nicht vertrage.

7
Marcel G
Rheinland-Pfalz
16.05.2024, 19:03 Uhr

Same here... HB Wert wird im Verlauf der Blutspenden auch bei mir niedriger. Einmal ist er um 0,4 gestiegen um beim nächsten Mal wieder weiter zu sinken.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
16.05.2024, 08:50 Uhr

Guten Morgen Amel, bitte melde Dich zur genaueren Klärung bei unseren Ärztinnen unter der 0800 11 949 11 (kostenfrei). Das lässt sich in einem direkten Gespräch am besten beurteilen. Viele Grüße, Fabienne vom BSD

73
Holger K
Baden-Württemberg
15.05.2024, 17:31 Uhr

das ist sogar der Normalfall:
es werden ja bei der Spende Blutbestandteile entnommen.
diese werden dann innerhalb weniger Tage bis Wochen komplett ausgeglichen.
das ist ein Grund weswegen es eine Sperrzeit von 8 Wochen nach der Spende gibt bevor erneut gespendet wird.

Tipp: (ich weiss in Bayern ist dies anders geregelt)
nimm die Eisensulfat-Tabletten nach Anleitung und der Eisenwert steigt innerhalb kurzer Zeit in den Normalbereich.
diese Tabletten längere Zeit oder gar dauerhaft zu nehemn ist nicht nötig, da die überschüssigen Bestandteile ja über Verdauung wieder abgegeben werden.

Start Terminsuche Forum