Aktueller Beitrag

14

Felix S Bayern

14Vollblut
BISHER GESPENDET
29.05.2024, 22:33 Uhr

Heute bin ich extra 25 km weit nach Amberg gefahren nur um spenden zu gehen bevor wir in den Urlaub fahren. Termin reserviert, 15 Minuten vorher da gewesen und dann war eine Schlange von 30 Leuten vor mir.
So freundlich die Mitarbeiter dort auch waren, meine Reservierung wurde ignoriert. Ich bin dann tatsächlich wieder gefahren ohne zu Spenden. Ich hatte leider noch andere Termine heute. Ich bin wirklich gewillt 6 Mal im Jahr zu gehen, aber jedes Mal 2 Stunden zu brauchen geht leider nicht. Nächster Versuch in 3 Wochen

4
0
0
0
7
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
05.06.2024, 13:42 Uhr

Hallo Felix,

danke für Deine Nachricht.
Vielen Dank, dass Du versucht hast, Blut zu spenden. Umso ärgerlich, dass es nicht geklappt hat.

Wir haben uns vor Ort erkundigt, ob es an dem Tag irgendwelche Schwierigkeiten gab, die zu der Wartezeit geführt haben. Aber es wurde nichts auffälliges dokumentiert.
Es tut mir leid, dass die Wartezeit so lange war, das sollte definitiv nicht so sein.

Sollte es bei Deinem nächsten Termin wieder so lange dauern, bitte melde Dich danach an unserer Hotline. Dann können wir direkt noch einmal nachfragen. Denn 2 Stunden sollten es wirklich nicht sein.

Vielen Dank und liebe Grüße
Michaela vom BSD

162
Heldemar P
Baden-Württemberg
31.05.2024, 10:42 Uhr

Hallo Felix, tut mir leid für dein Erlebtes
Bei mir war sowas noch nie... Wurde immer genau, sogar manchmal 15 min früher als Termin abgehakt.

Aber gebe den Vorrednern Recht so was sollte nicht passieren wenn man die Blutspender Anzahl von 4 % erhöhen möchte.
https://www.blutspende.de/presse/pressemitteilungen/jede-blutspende-zaehlt-haette-koennte-sollte-machen#:~:text=Drei%20Prozent%20der%20Bev%C3%B6lkerung%20spendet,kontinuierlich%20und%20jeden%20Tag%20ben%C3%B6tigt.

Der Bedarf steigt und Blutspender werden nach Hause geschickt, passt nicht zusammen.
Respekt wenn du trotzdem weiterhin zum spenden gehst.

Bleib gesund

Grüße
Heldemar 🌻

147
Michael O
Baden-Württemberg
31.05.2024, 08:26 Uhr

Bei uns klappt es mit den Terminen meistens. Da aber bei mir um die Ecke keiner ist (oder nicht passend) fahre ich auch weiter. Wenn am Empfang dann die Antwort kommt " Hauptsache einen Termin vereinbart, Sie dürfen schon" obwohl noch 30 Min Zeit zum Termin sind (bei 30 - 40 Km Anfahrt und Stauträchtige Stellen ist eine Punktlandung nicht möglich) und alles Voll. Da wundert mich dann ein größerer Rückstau nicht. Dennoch geht es schneller als vor der Seuche Corona

69
Roland K
Bayern
30.05.2024, 19:18 Uhr

Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man eine Uhrzeit zwischen drei und vier wählen, da ist am wenigsten los.

126
Stephan B
Nordrhein-Westfalen
30.05.2024, 16:25 Uhr

Warum muss man einen Termin reservieren,wenn Vorort das Team nicht in der Lage ist das umzusetzen.Bei uns klappt das super mit den Terminen,keine Wartezeit.Ich denke das liegt am Personal,echt schade.

86
Heino M
Niedersachsen
30.05.2024, 14:13 Uhr

Ich habe kürzlich auch zwei Spendetermine abgebrochen weil Wartezeit 1 Stunde überschritten und dann immer noch mehr als 10 Spender vor mir. Es war dann auch nicht weiter tragisch, da ja offensichtlich bereits mehr als genug Spender vor Ort waren. Mein nächster Versuch ist im Juni. Allerdings habe ich mehr Spendetermine in der Nähe. 50 km umsonst gefahren ist schon krass.

47
Franz Dieter K
Nordrhein-Westfalen
30.05.2024, 12:44 Uhr

Das Verhalten solltest Du "nach oben" weiterleiten.
Die Mitarbeiter beim BSD West haben kein Problem, bei vielen Wartenden öfters zu fragen, wer einen Termin hat. Die Leute werden dann sofort vorgezogen. Bei einer größeren Menge an Wartenden
drucken die sich einen Zettel mit den vorhandenen Terminen aus und gehen fragend durch die Reihen, streichen die mit Termin auf dem Zettel ab und schicken sie vor.
Kann doch nicht so kompliziert sein bei anderen BSD. Es ist ja nicht nur, das die 30 Leute an der Anmeldung vor sind- sondern auch beim Arzt. Zwei Stunden Wartezeit wären z.B. für mich gesundheitlich schon nicht möglich.

100
Stefan L
Nordrhein-Westfalen
30.05.2024, 12:34 Uhr

Echt schade, dass es so gelaufen ist! Aber schön, dass du trotzdem weitermachst! Respekt 😏👍👌

14
Felix S
Bayern
30.05.2024, 11:40 Uhr

Holger genau das habe ich so gemacht. Ich bin vorgegangen und habe gesagt, dass ich einen Termin habe. Dann sagten die Mitarbeiter, dass ich mich hinten anstellen soll. Dann habe ich gesagt, dass ich heute etwas enger getaktet bin weil ich noch einen Anschlusstermin habe und so lange leider nicht warten kann. Dann meinten sie ich soll halt fahren. Sehr schade, so dringend wird das Blut dann wohl doch nicht benötigt.

74
Holger K
Baden-Württemberg
30.05.2024, 11:30 Uhr

sinnvolles Verhalten in dem Fall.

direkt vorgehen zur Anmeldung mit der Aussage "habe Termin"

weil die Warteschlange die du gesehen hast waren evtl. diejenigen Spender ohne Termin.

146
Karlheinz G
Baden-Württemberg
30.05.2024, 11:16 Uhr

An manchen meiner Spendeorte gibt es bei uns eine Eingangskontrolle, ob man einen Termin gebucht hat. Ansonsten würde ich mich vorneanstellen und auf die Einhaltung meines Termins bestehen. Zudem ist hier eine Meldung an den Kontakt erforderlich, um die Organisation vor Ort zu verbessern.

79
Thomas L
Bayern
30.05.2024, 10:46 Uhr

Hallo Felix, den Termin zu ignorieren finde ich auch nicht richtig. Dann brauch ich ja keinen machen. Also bei uns wird schon darauf geachtet und die Personen auch kontrolliert ob die Termine passen.
Grüße und mach trotzdem weiter. Die brauchen uns!
Thomas

Start Terminsuche Forum