Aktueller Beitrag

74

Jan P Baden-Württemberg

74Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Fragebogen
18.06.2019, 09:46 Uhr

Hey, wenn man Fragebogen ausfüllt dann gibt es ja noch ein zweites Blatt dazu mit Strichcode ob die das Blut verwenden dürfen oder nicht. Was passiert mit dem Blut wenn man nicht zustimmt, wird des dann entsorgt? Aber warum dann spenden gehen wenn man eh nein sagt. Weiss da jemand was drüber?

0
0
0
0
0
37
Jörg R
Baden-Württemberg
19.06.2019, 18:04 Uhr

Hallo Tanja B.: Nein, das kann eigentlich nicht sein, denn das Blut hat nur eine begrenzte Gültigkeit, und vorhersehen, wann man das Blut selbst bräuchte, kann man nicht.

Allenfalls ist mit "das ist für einen selbst" der Prozess der Blutspende gemeint, also dass man ein paar physiologische Vorteile, wie sie manche ja sehen und hervorheben, davon hat.

37
Robin K
Bayern
18.06.2019, 22:19 Uhr

Meines Wissens, kann das Blut dann immer noch für Forschungszwecke verkauft werden, im Umgang mit Blut/Blutprodukten gelten sehr hohe Hygiene Standards.

86
Dirk P
Hamburg
18.06.2019, 12:33 Uhr

Z.b. dein ganzer Ausbildungsjahrgang geht Blutspenden. Dann geht der Gruppendruck richtig los. Du kannst dich nicht wehren (warum auch immer, bei Menschen kommt alles vor). Und du willst nicht sagen, dass du zu z.B. HIV hast. Dann hast du da eine ziemlich anonyme Möglichkeit, dass niemand dein Blut bekommt. Das wird dann nämlich vernichtet.

141
Manfred M
Baden-Württemberg
18.06.2019, 11:47 Uhr

Eva P. ,das heißt,willst du deinen Partner auf Treue testen,geh mit ihm Blut spenden 😂. Scherz beiseite. Da gibts doch sicherlich genügend andere Ausreden damit man nicht auf die Liege muss.

7
Eva P
Nordrhein-Westfalen
18.06.2019, 10:08 Uhr

Mir wurde das mal so erklärt: Angenommen Du gehst mit deinem Partner spenden, führst aber ein "geheimes" Doppelleben bzw. Sexualleben (wird ja auch im Fragebogen abgefragt), dann kannst Du so zu sagen zum "Schein" trotzdem spenden, das Blut wird dann aber vernichtet....

Start Terminsuche Forum