Aktueller Beitrag

1

Thomas P Bayern

1Vollblut
BISHER GESPENDET
18.07.2019, 12:39 Uhr

Hallo,
ich habe meinen kompletten Impfschutz aufgefrischt (Hepatitis A und B, FSME, Diphterie, Tetanus etc). Das war am 15.07.. Das letzte Mal hatte ich Mitte Juni gespendet. Wie lange muss ich bis zur nächsten Spende wegen der Impfungen warten?

0
0
0
0
0
108
Peter B
Baden-Württemberg
18.07.2019, 21:19 Uhr

Hallo Thomas,
nach der letzten Spende musst du ohnehin bis ca Mitte August warten, bevor du - Gesundheit vorausgesetzt - wieder spenden darfst. Bis dahin sind auch die meisten Fristen, die zwischen Impfung und Spende einzuhalten sind, abgelaufen. Steht hier:

"Bei einer Impfung mit abgetöteten Erregern kann man bereits nach einem Tag wieder spenden, wenn man sich fit und gesund fühlt. Dies betrifft folgende Impfungen: Grippe, HPV (Humanes Papillomavirus), Poliomyelitis parenteral (Salk), Tetanus, die FSME-Impfung (Zeckenimpfung), Hepatitis-A-Impfung.
Impfungen mit lebenden / abgeschwächten Viren (z. B. Mumps, Masern, Röteln) oder Impfungen gegen Hepatitis B führen zu einer Wartezeit von 4 Wochen. Nach Verabreichung von abgetöteten oder gentechnisch hergestellten Impfstoffen (z. B. FSME, Grippeschutz) ist eine Spende möglich. Bei Impfungen nach bestimmten Ereignissen, wie z.B., nach einer Verletzung oder nach einer Impfung gegen Tollwut bei Verdacht auf Kontakt mit einem erkrankten Tier kann erst zwölf Monate später gespendet werden."
Quelle: https://www.blutspendedienst.com/blutspende/spendeinfos/fragen-antworten

88
Ulrike L
Niedersachsen
18.07.2019, 18:35 Uhr

Hallo,
beim Blutspenden heute bin ich der Meinung gelesen zu haben, dass du erst in 4 Monaten wieder Spenden darfst.

Andrea-Esther C
Bayern
18.07.2019, 13:38 Uhr

Die Frage "Impfung" wurde hier wohl schon öfter gestellt ... z.B. hier: https://www.spenderservice.net/forum/2385
da wurde geraten, bei der Hotline anzurufen. Es kommt drauf an, was das für Impfstoffe waren (Lebend- oder Totimpfstoff ...).

Praktisch fände ich, wenn es in diesem Forum eine Suchfunktion gibt - ich hab mich auch schon dies und das bezüglich Spendefähigkeit gefragt und wenn man dann 397 Beiträge sichten muss, um nicht die selbe Frage zum drölfzehnten mal zu stellen (und evtl. auch genervte Antworten zu kassieren) ... ich hab dann bei der Hotline angerufen, was mir dann Zeit gespart hat - denn man hätte mich beim Blutspendetermin wieder heimgeschickt.

Start Terminsuche Forum