Aktueller Beitrag

58

Manfred K Niedersachsen

58Vollblut
BISHER GESPENDET
16.10.2019, 20:27 Uhr

Ich würde gerne wieder Blut spenden. Leider wurde bei mir im Mai ein Kehlkopfkrebs festgestellt und erfolgreich operiert.
Es erfolgten zwei Nachsorgetermine mit örtlicher Betäubung. Das letzte Mal am 17.09.2019.
Wann darf ich wieder spenden?

0
0
0
0
0
109
Peter B
Baden-Württemberg
18.10.2019, 19:59 Uhr

Hallo Manfred,
Andrea-Esther hat wieder einmal das Richtige gesagt bzw. geschrieben. Deshalb ein großes DANKESCHÖN, dass du über viele Jahre so regelmäßig und engagiert gespendet hast. Vielen Menschen konnte mit deinem Blut geholfen werden. Jetzt bist DU dran - sieh zu, dass du wieder zu 100% fit wirst und tumorfrei bleibst. Eine Spende ist tatsächlich nicht mehr möglich. Aber die aufgezeigten Alternativen, sich zu engagieren, sind genauso wichtig. Du wirst in jedem Fall dringend gebraucht!
Dazu die allerbesten Wünsche!

58
Manfred K
Niedersachsen
17.10.2019, 23:34 Uhr

Das ist sehr schade. Hätte gerne noch gespendet, denn 4% der Bevölkerung haben nur diese Blutgruppe.
Ich habe allerdings auch das Einsehen, dass es Grenzen gibt, die zum Schutz potentieller Empfänger eingehalten werden müssen.
Ich habe gerne geholfen.👍💯

Andrea-Esther C
Bayern
16.10.2019, 21:47 Uhr

Manfred, du hast 58 mal Leben gerettet, das ist mehr als viele andere getan haben. Nach einer bösartigen Tumorerkrankung darfst du leider kein Blut mehr spenden, eine Krebserkrankung zieht eine lebenslange Sperre nach sich.
Das geht also nicht mehr, aber es gibt noch tausend andere Möglichkeiten, karitativ / ehrenamtlich tätig zu werden ... du könntest bei den Blutspendeterminen als Helfer mitarbeiten oder dich in dem Bereich, der dir besonders liegt, ehrenamtlich engagieren: in einem Krankenhaus oder Pflegeheim, in der örtlichen Bücherei, als Schulweghelfer oder "Lernpate", ...

ich wünsche dir, dass du weiterhin tumorfrei bleibst!

Start Terminsuche Forum