Aktueller Beitrag

114

Werner G Nordrhein-Westfalen

0Thrombozyten
0Plasma
114Vollblut
BISHER GESPENDET
06.11.2019, 11:44 Uhr

..ich Helfen möchte, aber Gestern in Sankt Augustin-Niederpleis habe ich übe r 35 Minuten gewartet bis ich zum Arzt vor kam, es waren nur 8 Personen vor mir, geht das nicht was schneller ?????

Gruß
Werner

0
0
0
0
0
Elke F
Rheinland-Pfalz
07.11.2019, 00:17 Uhr

@Karlheinz G
Im Prinzip geb ich dir Recht. Aber es ist manchmal schon etwas knifflig. Schön, wenn man keinen Stress hat. Aber manche von uns müssen schon auf die Uhr schauen. Da ist der Kindersitter der abgelöst wersen muss oder was auch immer. Und die Termine sind ja auch nicht immer um die Ecke erreichbar. In ländlichen Regionen zumindest. Da ist es oft nicht leicht das "drunherum" zu organisieren und das ein oder andere muss getimt werden. Die Uhren bleiben ja leider nicht stehen nur weil man Blut spendet

Elke F
Rheinland-Pfalz
06.11.2019, 14:50 Uhr

Ich glaube, Werner meint nicht eine kürzere Zeit beim Arzt, sondern mehr Ärzte und dadurch weniger Wartezeit. Natürlich ist den meisten von uns weniger Wartezeit viel lieber wie sie dort zu nutzen.
Ich selbst versuche aus dem Grund 10 Minuten vor dem Start da zu sein. Hat schon so gut funktioniert, dass ich ca. 15 Minuten nach Beginn des Spendetermins beim Imbis war. Geht natürlich nicht immer und bei jedem.
Wie ist das denn überhaupt..... Sind die Ärzte hauptamtlich beim DRK beschäftigt? Ich meine, gehören sie zum Spendeteam? Oder sind das Ärzte die ehrenamtlich vom Ortsverband "organisiert" werden?
Der Unterschied ist für den Spender eigentlich egal..... Warten ist immer blöd.

Andrea-Esther C
Bayern
06.11.2019, 14:02 Uhr

fünf Minuten für jeden Spender - incl. Begrüßung, Gespräch, Blutdruck und Puls messen, Danke, Auf Wiedersehen ... ist eine meiner Meinung nach angemessene Zeit. Du warst sicher auch einige Minuten beim Arzt.

Man mag vielleicht den Eindruck haben, die Wartezeiten wären "vertane Zeit" - aber man kann diese auch nutzen, z. B. mit einem Buch oder Strickzeug. Wenn ich damit rechnen muss, irgendwo zu warten oder "untätig" zu sitzen oder zu stehen, beim Arzt, am Bahnhof, im Zug ... dann packe ich Strickzeug oder Wolle und Spindel in die Handtasche, und/oder meinen eReader.

Start Terminsuche Forum