Aktueller Beitrag

24

Silas W Rheinland-Pfalz

24Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Fragebogen
12.12.2019, 15:45 Uhr

Hallo,

ich nehme im Sommer meist täglich eine Cetirizin gegen meinen Heuschnupfen und bin durch das Medikament beschwerdefrei, darf also eine Vollblutspende grundsätzlich abgeben.

Aber wie ist das dann, darf aufgrund des Cetirizin dann das Plasma, die Thrombozyten oder sonstige Bestandteile aus meinem Blut nicht verwendet werden? Eine Ärztin erwähnte da bei meiner letzten Blutspende in die Richtung etwas, ich bin aber nicht ganz sicher. Nun interessiert es mich, da in diesem Fall ja schon ein erheblicher Teil der Blutspende einfach entsorgt werden würde?

Liebe Grüße!

0
0
0
0
0
Frank S
Hessen
18.12.2019, 01:22 Uhr

Das wird nicht entsorgt. Da kommt ein Aufkleber drauf und so markierte Spenden werden für manche Produkte nicht verwendet. Es ist als sinnvoll auch mit Ceti (oder anderen Medikamenten) im Blut zu spenden, muss deswegen angegeben werden ;-) Es gibt Medikamente mit denen eine Spende nicht sinnvoll ist, weil das Blut für nichts verwendet werden könnte, das bekommst Du dann aber schon bei der Auswertung des Fragebogens gesagt, so dass es gar nicht erst zur Entnahme kommt. Um Zeit zu sparen würde ich daher empfehlen bei Medikamenteneinnahme in den Wochen vor der Spende bei der Hotline anzurufen um das zu klären, damit Du nicht umsonst wartest und hinfährst.

16
Christian H
Sachsen
13.12.2019, 23:27 Uhr

Was kam denn heraus?

21
Sandra Beate B
Nordrhein-Westfalen
12.12.2019, 18:47 Uhr

Ruf doch einfach bei der Hotline an 0800 1194911, oder frag beim nächsten mal direkt den Arzt.

37
Robin K
Bayern
12.12.2019, 15:53 Uhr

Nächstes Mal den Arzt fragen.

Start Terminsuche Forum