Aktueller Beitrag

3

Dietmar Bernhard W Bayern

3Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
18.03.2020, 21:49 Uhr

Bin jetzt 46 Jahre alt, und war vor 2 Wochen zum ersten mal überzeugt Blut spenden, ohne das mich je einer mal dazu animieren wollte. Habe es schon immer vorgehabt, anderen dadurch zu helfen, leider liess es bisher meine gesundheitliche Verfassung nicht zu.
Nach dem Spenden habe ich mich richtig glücklich und zufrieden gefühlt, anderen durch mein Blut helfen zu können.
Einziges Manko war, daß ich 9 Tage lang starke Schmerzen im Arm hatte, was wahrscheinlich meine harten körperlichen Arbeit jeden Tag geschuldet ist.
Trotzdem werde ich wieder zum Spenden gehen.

0
0
0
0
0
94
Bettina H
Baden-Württemberg
25.03.2020, 15:27 Uhr

Hallo Dietmar, wie schon gesagt wurde, entspannt bleiben. Vorher viel trinken und vielleicht hilft es dir beim nächsten Mal nach dem Nadelziehen den Arm länger hoch zu halten und leichten Gegendruck auf die Stelle geben. Der täglichen harten Arbeit würde ich nicht den Schuh anziehen wollen.
Ansonsten bleib gesund und willkommen im Club

10
Andrea-Esther C
Bayern
19.03.2020, 20:33 Uhr

Nu ja ... erst ging es bei mir aus gesundheitlichen Gründen nicht, dann ungefähr ab 2010 hätte ich es diesbezüglich schaffen können, aber die Zeit hat schlicht und ergreifend gefehlt, nicht nur wegen Papa. Jetzt aber geht es, und ich denke mir "besser spät als gar nicht" - jede einzelne Spende zählt, auch wenn jemand in seinem Leben nur 10 oder 20 mal spendet, ist das mehr als ein Nichtspender gibt.

3
Dietmar Bernhard W
Bayern
19.03.2020, 19:44 Uhr

Hallo Andrea-Esther C.
Tut mir leid um deinen Schwiegervater. Bei mir ging es leider bisher selber aus gesundheitlichen Gründen nicht, ansonsten hätte ich viel früher angefangen.
Körperliches Arbeiten ist eben nicht gerade förderlich, wenn man Blut spendet. Mein linker Arm ist jetzt nach 10 Tagen noch immer grün-blau-gelb verfärbt.
Mal schauen, wie's das nächste mal wird... dann auf alle Fälle der rechte Arm.
Alles gute Euch allen.

10
Andrea-Esther C
Bayern
19.03.2020, 10:29 Uhr

Hallo Odette, bitte setz dich mal mit der Spenderhotline in Verbindung, damit deine diversen "Konten" zusammengeführt werden können und in deinem Profil die richtige Zahl angezeigt wird.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
19.03.2020, 07:33 Uhr

Hallo Dietmar,
willkommen im Kreis der Lebensretter - schön, dass Du dabei bist!
Wir freuen uns, Dich bei nächster Gelegenheit wieder begrüßen zu dürfen!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

Odette B
Sachsen
19.03.2020, 06:02 Uhr

Hallo Leute. Bei mir steht hier im Profil 4 Spenden, aber das stimmt nicht. Hab bestimmt schon 10x gespendet, besitze jetzt den 4. Blutspendeausweis.

Das liegt daran, dass die Daten an verschiedenen Orten nicht übernommen werden. Aber egal.

Zu den Schmerzen : ich hatte bisher noch nie lange Schmerzen und auch keinen Bluterguss.
Habe immer super Personal erwischt. Das klappt bei euch auch das nächste Mal besser. Hab auch gute Venen. 😁

7
Anna Lena K
Nordrhein-Westfalen
19.03.2020, 01:21 Uhr

Ich hatte die ersten zwei Male auch immer starke Schmerzen im Arm, allerdings nur 1-2 Tage lang. Beim letzten Mal hat mir die Krankenschwester, die mein Blut abgenommen hat, dafür eine Salbe mitgegeben, die Blutergüsse verhindern soll. Hat tatsächlich geholfen. Frag beim nächsten Mal nach.

10
Andrea-Esther C
Bayern
18.03.2020, 21:54 Uhr

Willkommen im Kreis der Blutspender!

Manchmal braucht es eine "Initialzündung" ... ich habe erst mit 53 angefangen. Am Geburtstag meines Schwiegervaters ... am ersten, den er nicht mehr erlebt hat.

Start Terminsuche Forum