Aktueller Beitrag

2

Manuel H Bayern

2Vollblut
BISHER GESPENDET
26.03.2020, 06:54 Uhr

Hallo zusammen. Darf man mit der Einnahme von dem Medikament Ass noch spenden?

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK26.03.2020, 10:39 Uhr

Hallo Manuel, vielen Dank für Deine Frage! Wenn man ASS rein prophylaktisch einnimmt und keine Gefäßerkrankung, z. B. an den Halsschlagadern oder am Herzen vorliegt, ist eine Blutspende möglich. Das Medikament kann dann auch am Tag der Blutspende eingenommen werden. Bei Gefäßverengungen ist eine Blutspende dauerhaft ausgeschlossen, da sich die Blutspende dann negativ auswirken kann.
Nicht möglich ist eine Spende, wenn man einen Schlaganfall, einen Herzinfarkt oder Vorstufen davon hatte. Bei Rückfragen dazu melde Dich gerne über die 0800 11 949 11 (kostenfrei) bei unserem Ärzte-Team. Viele Grüße, Fabienne vom BSD

Start Terminsuche Forum