Aktueller Beitrag

40

Michaela R Nordrhein-Westfalen

40Vollblut
BISHER GESPENDET
23.05.2020, 08:28 Uhr

Ich war gestern in Kleinenbroich zur Blutspende, diese Location (Realschule) kannte ich noch nicht. War ca. 15 Min vorher da und damit die erste! Ist mir auch noch nicht passiert... Es war etwas ungewohnt - auch für die Mitarbeiter offenbar: vorher Fieber messen und mündl Fragen beantworten, die auf Cov.19 Risiko abzielen. Ich war sehr schnell wieder raus, auch weil es m.M. zz wenig Liegen gab, um nach der Blutspende die Zeit noch unter Aufsicht zu bleiben. Ebenso dass man ein Snackpaket mit auf den Weg bekommt. Ich sehe die Ausruh- und Imbiß-Zeit als verlängerten Aufenthalt unter Aufsicht und halte es für etwas riskant, dass man im Prinzip sofort wieder geht!
Hoffe, dass es bald wieder normaler zugeht!

115
Dietmar S
Brandenburg23.05.2020, 14:58 Uhr

Hallo, ich spende in und um Berlin herum. Fieber messen gehört dazu, völlig okay.
Das aktuell fast ausschließlich Lunchpakete gereicht werden, ist den hygienischen Anforderungen geschuldet.
Da gehe ich mit dem DRK mit.
Die Anzahl der Liegen wird an das Aufkommen an Spender angepasst.
Deine Kritik bezüglich des zügigen Aufstehens kann ich völlig verstehen.
Dazu hatte ich bei der letzten Spende auch ein spektakuläres Erlebnis. Da musste nämlich nach der Spende etwas Vergessenes nachgeholt werden.

Start Terminsuche Forum