Aktueller Beitrag

6

Alena R Bayern

6Vollblut
BISHER GESPENDET
03.06.2020, 20:21 Uhr

Obwohl ich vor und nach der Spende ausreichend getrunken habe (trinke pro Tag 3-4 Liter), ist mein (Ruhe)Puls auch fast 1 Woche nach der Blutspende erhöht. Ich mache regelmäßig Sport und heute beim Joggen lag mein Puls ca. 5-10 Schläge/Minute höher als sonst, die Blutspende ist nun schon 6 Tage her. Ist das normal?

0
0
0
0
0
Team Bayern
04.06.2020, 16:57 Uhr

Hallo Alena,
danke für Deinen Beitrag und Dein Engagement für die Blutspende!
Normalerweise sollten sich Blutdruck und Puls auf jeden Fall bis 6 Tage nach der Spende normalisiert haben. Der Blutdruckabfall nach der Spende ist ja nur kurzfristig (einige Stunden), weil weniger Blut im Körper ist und damit ist auch die Pulserhöhung zu erklären. Wenn man ausreichend Flüssigkeit aufgenommen hat, also genügend Blutvolumen hat, regulieren sich Puls und Blutdruck bis zum nächsten Tag.
Auch bei normalem Hb-Wert verändert sich der Puls nach der Spende für kurze Zeit.
Bei Blutarmut kann man einen schnelleren Herzschlag entwickeln, also eine Tachykardie. Bei 5 bis 10 Schlägen mehr, hängt es vom Ruhepuls ab, ob das dann schon eine deutliche Erhöhung ist. Ggf. kann man, wenn der Hb-Wert beim Blutspenden niedrig war, diesen beim Hausarzt überprüfen lassen.
Es kann natürlich auch von der Blutspende unabhängige Faktoren geben, die jetzt zu einer Pulserhöhung geführt haben.
Bitte melde Dich für eine individuelle Beratung bei unserer Ärzte-Hotline : 0800 11 949 11 (Mo-Fr, 8.00-17.00 Uhr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz) oder per E-Mail an info@blutspendedienst.com.
Vielen Dank für Deine Mithilfe & viele Grüße, Luisa vom BSD

Start Terminsuche Forum