Aktueller Beitrag

78

Daniel K Bayern

78Vollblut
BISHER GESPENDET
31.07.2018, 19:59 Uhr

Ich bin mal gespannt wann ich mir meine Nadel selber setzen muss.

Als ich heute beim spenden war, wurde mit einem anderen Spender lautstark diskutiert, in diesem Spenderort musste man sich die Spende selber auf dem Spenderausweis buchen.

0
0
0
0
0
Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
02.08.2018, 16:09 Uhr

Hallo Daniel,
ich hab mich intern erkundigt, was es mit Deiner Erfahrung bei der Blutspende in Marktl auf sich hat.
Im Anschluss an das Arztgespräch wird bei der Ausgabe der Konservenbeutel und Blutröhrchen die Spende erfasst, indem entweder ein Stempel in den alten Blutspendeausweis gemacht oder der neue Blutspendeausweis über ein entsprechendes Lesegerät gehalten wird.
Es gibt zwei unterschiedliche Vorgehensweisen hierzu, die Kollegen aus der mobilen Entnahme organisieren sich da eigenständig - manche übernehmen die Buchung mittels Lesegerät, andere bitten die Spender, das selbst zu übernehmen, während sie die entsprechenden Etiketten auf Konservenbeutel und Blutröhrchen anbringen.
Wir haben zwar viele innovative Ideen, wie wir die Blutspende künftig noch besser gestalten können, aber die Punktion überlassen wir ganz bestimmt weiterhin den Kollegen aus dem medizinischen Bereich - versprochen!
Viele Grüße, Lisa vom BSD

78
Daniel K
Bayern
02.08.2018, 14:11 Uhr

Hallo Lisa,

Ich war am 31.07 in Marktl (Oberbayern) Blutspenden. Ich bin eigentlich auf die Erfassung aufmerksam geworden, als der Mitarbeiter der die Beutel und die Röhrchen mit dem Aufklber beklebt, mit einem Spender lautstark diskutiert.

Liebe Grüße
Daniel

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK
02.08.2018, 12:34 Uhr

Hallo Daniel,
mir ist das neu, dass die Erfassung der Spende nicht mehr durch die ehrenamtlichen Unterstützer, sondern durch die Spender erfolgt.
Wo und wann hat denn der Spendetermin stattgefunden, bei dem Du das erlebt hast?
Viele Grüße, Lisa vom BSD

35
Renè L
Berlin
02.08.2018, 07:58 Uhr

@Daniel: wo ist eigentlich das Problem?

@Sylvia: seit wann müssen die Schwestern die ganze Zeit dabeisitzen und Händchen halten? Wenn alles läuft, können die von mir aus gern herumschwirren und sich um andere SpenderInnen kümmern.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
01.08.2018, 07:47 Uhr

Mit dem neuen Ablauf, da rennen die hier hin und da hin. Entsprechen lange sind die Wartenzeiten vor den einzelnen Stationen. Ich würde begrüßen, auch wegen meiner Gesundheit als Spender, zur alten Abfolge zurückzukehren. Die Schwestern rennen nur herum und haben kaum die Leutle im Blick. Das kann nicht sein! Selber kleben und Buchen, hallo? Nur weil sie dafür keine Zeit mehr haben.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg
01.08.2018, 07:37 Uhr

Ein gewisser Service kann man erwarten. Ich möchte auf das Spenden konzentrieren , daß es mir dabei gut geht. - Das letzte Mal schwirrte die Schwestern irgendwo herum, während ich an der Nadel lag. Bisher saß jemand da und hatte auch gefragt, ob es mir gut geht.

78
Daniel K
Bayern
31.07.2018, 20:14 Uhr

Das man das selber buchen müsste, und das mit dem Spender laut diskutiert wurde.

Start Terminsuche Forum