Aktueller Beitrag

23

Anna R Sachsen-Anhalt

23Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Blutgruppen
18.08.2020, 19:05 Uhr

Heute habe ich zum ersten Mal etwas über den Kell-Faktor gehört. Es gibt Kell Positive und Kell negative Menschen. Kann mir jemand von euch mehr zum Kell Faktor sagen? Wo sehe ich welchen Kell Faktor ich habe? Was bedeuten die Buchstaben unter meiner Blutgruppe (0-) im Blutspendepass?

0
0
0
0
0
26
Silvia U
Mecklenburg-Vorpommern
24.08.2020, 20:15 Uhr

Der Kell-Faktor wird auch beim Empfänger von EK's so gut wie nie ermittelt, da selten Antikörper dagegen vorliegen. Es wird vor jeder Transfusion eine Kreuzprobe durchgeführt, um die Verträglichkeit zu ermitteln

Helmut S
Bayern
20.08.2020, 22:38 Uhr

Hallo Anna,
das ist ja schon irgendwie ... traurig. 😢

Ich hab dazu mal einen neuen Thread aufgemacht - denn das will ich jetzt wissen 🤔

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
20.08.2020, 18:45 Uhr

Leider konnte mir beim heutigen Spender Termin keiner was zum Kell-Faktor sagen und er wurde auch nicht auf meinem Pass entdeckt :(

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
19.08.2020, 19:26 Uhr

Super Darstellung Helmut! Ich hab es auch du verstehen dann 0 Rhesus null gar keine Antigene enthält - laut der Darstellung also nur die Reihen roten, runden Plättchen. Peter- vielleicht besteht ja die Möglichkeit dass so ein Kommunikationskanal wieder eingefügt wird. Wäre ja schön

Helmut S
Bayern
19.08.2020, 17:39 Uhr

Das mit der Bombay-Blutgruppe und v.a. mit dem "Goldenen Blut" (Rhesus NULL) ist etwas kompliziert. Ich versuche es mal (stark vereinfachend) zu erklären.

Betrachten wir zunächst mal die "normalen" Blutgruppen AB0:

Blutgruppe A bedeutet: Auf den roten Blutkörperchen befindet sich Antigen-A, im Blut schwimmen Antikörper gegen Antigen-B.
Diese Antikörper greifen B-Erythrozyten an.

Blutgruppe B bedeutet: Auf den roten Blutkörperchen befindet sich Antigen-B, im Blut schwimmen Antikörper gegen Antigen-A.
Diese Antikörper greifen A-Erythrozyten an.

Blutgruppe AB bedeutet: Auf den roten Blutkörperchen befindet sich sowohl Antigen-A als auch Antigen-B, im Blut schwimmen weder Antikörper gegen Antigen-A noch Antikörper gegen Antigen-B. Somit wird weder A- noch B-Blut angegriffen

Blutgruppe 0 bedeutet: Auf den roten Blutkörperchen befindet sich weder Antigen-A noch Antigen-B, im Blut schwimmen Antikörper gegen Antigen-A und gegen Antigen-B.
Somit wird sowohl A- als auch B-Blut angegriffen

Etwas übersichtlicher siehe Bild
https://de.wikipedia.org/wiki/AB0-System#/media/Datei:Blutgruppen_AB0-System.svg

Das ist aber noch nicht die ganze Wahrheit. Denn alle drei AB0-Blutgruppen tragen (normalerweise) auch noch das Antigen-H, gegen das sie selbst natürlich keine Antikörper haben.
Aber die Menschen mit der Bombay haben Antikörper gegen dieses Antigen-H und vertragen daher auch kein Blut der Blutgruppe 0.

Über die genaue Zusammensetzung des Rhesus NULL bzw. "Goldenen Blutes" finde ich leider keine präzisen Angaben. Ich kann mir allerdings folgendes (spekulativ) herleiten:

Es enthält keines der Antigene A, B und H. Es gehört somit zu KEINER der drei Blutgruppen A, B oder 0.

Die Rhesusformel lautet nur "dd". Dies, weil es kein Anti-c, kein Anti-C, kein Anti-e, kein Anti-E, und kein Anti-D enthält. (Hinweis: Es gibt kein Anti-d, das kleine "d" symbolisiert nur die Abwesenheit von Anti-D).

Wenn jemand hierzu genaueres weiß: Bitte Bescheid geben - vielen Dank!

106
Peter B
Baden-Württemberg
19.08.2020, 16:17 Uhr

Ja, Anna, du siehst, dass hier eine Menge kluger Leute unterwegs sind, auch wenn sie es nicht zu einem Medizin-Studium gebracht haben...
Du hast auch Recht mit deinem Bedauern darüber, dass es keinen Kommunikationskanal zwischen den Spendern gibt. Im Vorgänger dieses Forums gab's das noch... vermisse ich auch sehr. Vielleicht müssen wir da mal kreativ werden...? ;-)
Helmuts Beiträge sind übrigens ohnehin stets von bemerkenswerter Sachkenntnis und Engagement - toll!
Und das mit der Leidenschaft für die Medizin und die entsprechenden Regale voller Fachliteratur kenne ich auch.

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
19.08.2020, 15:51 Uhr

Ich werde morgen nachfragen und dann berichten 😉 Helmut, toll dass du deine Sammlung der medizinischen Fachbücher in Ehren hältst. Heutzutage wissen die Kinder gar nicht mehr, wie man ein Lexikon benutzt und Dinge manuell nachschlägt. Im Internet steht so viel irreführendes...mit „handfesten“ Material ist man immer gut bedient. Schade, dass es nicht geklappt hat damals mit dem Medizinstudium- es ist traurig, wenn Leute aufgrund eines zu hoch angesetzten NCs nicht ihren Wunschberuf nachkommen können, ich hoffe du bist in deinem jetzigen Beruf dennoch zufrieden. Die Bombay Blutgruppe ist mir auch neu...ich hatte mal von „goldenen Blut“ gehört. Das ist dann „null Rhesus null“ also weder einen positiven noch einen negativen Rhesusfaktor... hat halt gar keine Antigene und ist dadurch wirklich „universell“ einsetzbar. Doch das haben nur 45 Menschen weltweit https://www.google.de/amp/s/www.praxisvita.de/amp/rhesus-null-goldenes-blut-die-seltenste-blutgruppe-der-welt-17215.html

Helmut S
Bayern
19.08.2020, 09:32 Uhr

Hallo Team NSTOB,

Annas Frage war eigentlich, warum auf ihrem Ausweis der Kell-Faktor nicht vermerkt ist.

Auch der Satz:

"Menschen mit der Blutgruppe 0 und dem Rhesusfaktor negativ gelten als Universalspender – ihr Blut ist mit allen anderen Blutgruppen kompatibel."

stimmt nur "fast".

0- ist u.a. NICHT kompatibel mit Rhesus NULL und Bombay-Blutgruppe.

https://magazin.blutspende.de/von-a-bis-0/bombay-blutgruppe-mit-seltenheitswert

Abgesehen davon, kann 0- mit Kell-positiv auch nur an ca. 8% der Menschheit übertragen werden.

Team NSTOB
DRK-Blutspendedienst
19.08.2020, 08:59 Uhr

Hallo Anna,
hier findest Du alles über Blut&Blutgruppen.

https://www.blutspende-leben.de/blutspende/blut-blutgruppen

125
Dietmar S
Brandenburg
19.08.2020, 06:27 Uhr

Hallo,
ich habe auf den gelben Ausweisen immer den Kell-Faktor stehen gehabt. Auf dem neuen Ausweis(Plastikkarte) steht er nicht mehr drauf.
Das war etwas voreilig...
Hinter dem Rhesus-Faktor steht doch der Kell-Faktor, in ganz klein. 🙈🙈
Aber auf den Etiketten, die für jede Spende erstellt werden.
Also empfehle ich dir, frag bei deiner nächsten Spende nach.
Grüße aus dem Berliner Umland

Helmut S
Bayern
19.08.2020, 00:01 Uhr

Von der Ausbildung her habe ich Physik und Informatik studiert und habe die letzten 30 Jahre im Projektmanagement für große lokale und weltweite Datennetze gearbeitet.
Aber schon als Kind war ich von Biologie und Medizin fasziniert, (hatte aber kein Einser-Abi geschafft und konnte daher nicht Medizin studieren) - insbesondere Genetik, Immunsystem sowie Eisen- und Energiestoffwechsel haben mich interessiert. Aus der Zeit vor dem "Web" besitze ich noch ein ganzes Bücherregal mit medizinischen Fachbüchern (war damals in den 80er-Jahren sauteuer...)

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
18.08.2020, 23:15 Uhr

Auf jeden Fall kennst du dich ja sehr gut auf lieber Helmut, hab ich grad such ne Frage drunter gesehen, wo es um Blutwerte ging- arbeitest du im Pflegeberuf bzw im medizinischen Bereich? (Musst du nicht drauf antworten, wenn du nicht magst, schade dass es hier für manche Dinge nicht die Möglichkeit gibt private Nachrichten zu senden, oder fragen als abgeschlossen zu markieren, indem man eine „beste Antwort“ kürt)

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
18.08.2020, 22:34 Uhr

Mhhh sehr kurios- finde nirgends was mit k neg oder k pos - hatte extra alle „relevanten“ codierten Daten abfotografiert. (auch beim Ausweis davor nichts zu sehen- hab den grad mal ausgekramt) ist eh schade, dass es noch keine Checkkarten hier gibt... der neue Ausweis ist auch erst ein Jahr alt. Ich kann ja mal am Donnerstag fragen, da wollte ich wieder spenden gehen...Danke für deine lieben Worte - du hast auch ne positive Ausstrahlung...die meisten Blutspender sind ja sehr nette Leute und man hat beim Warten/Imbiss schon viele interessante Gespräche geführt :)

Helmut S
Bayern
18.08.2020, 21:59 Uhr

"D neg" ist nur synonym für "Rh neg"

Auch auf dem gelben Papierausweis steht entweder nach dem Rh-Faktor "K-neg" bzw. "K-POS". Bei ganz alten Ausweisen auch "kk" (für K-Neg) oder für die K-Pos Varianten "KK" oder "Kk"

Ja, und Du bist "absolut" Rh-negativ (wobei es diesen Begriff offiziell nicht gibt - er diente nur zum leichteren Verständnis meiner Erklärungen) 😉

Trotzdem hast Du offenbar eine "positive Ausstrahlung" lt. Deinem Bild... 😄

23
Anna R
Sachsen-Anhalt
18.08.2020, 21:38 Uhr

Hallo ihr Beiden, danke für die Antwort. Helmut, weißt du zufällig wo das mit Kell Positiv/ negativ steht? Bei dem gelben Ausweis finde ich dazu keine Angaben - oder ist damit das große D in Klammern gemeint was hinter Rh neg. steht? - laut deiner Erklärung verstehe ich es so, dass ich „absolut“ negativ bin da ich in der Formel unten nur kleine Buchstaben drin stehen hab (ccddee)

Helmut S
Bayern
18.08.2020, 21:26 Uhr

ccddee ist die sog. Rhesusformel Deines Blutes.

Wenn in der Rhesusformel BEIDE "d" klein geschrieben sind, bist Du Rhesus negativ. Wenn nur ein großes "D" drin steht, bist Du Rhesus positiv.

Auch die Kombination "Dd" oder "dD" würde also Rhesus positiv bedeuten. Deshalb wird in der Rhesusformel, wenn ein großes "D" auftritt, nach dem zweiten "D" bzw. "d" gar nicht mehr gesucht. Es ist irrelevant und würde nur eine teure Genuntersuchung erfordern.

Somit steht bei den Rhesus positiven meist nur ein "D" oder "D." in der Formel.

Später hat man neben dem D-Faktor noch ca. 50 weitere Rhesus- Antigene entdeckt, von denen aber nur vier, nämlich "C", "c" , "E" und "e" relevant sind.

Wenn in Deiner Formel nur Kleinbuchstaben vorkommen, bist Du sozusagen "absolut" negativ.

Menschen, die zwar zwei kleine "d" , aber mindestens ein großes "E" oder ein großes "C" haben sind in diesem Sinne "nur relativ" negativ.

Genau genommen sind sie als Empfänger Rhesus negativ (d.h. sie dürfen kein Blut bekommen, das ein großes "D" in der Formel hat) und als Spender (teil-)positiv, d.h. ihr Blut sollte nicht an Menschen mit ccddee gegeben werden.

Dein Kell-Faktor steht auch auf dem Blutspendeausweis. (Ganz rechts, siehe Bild in
https://www.spenderservice.net/forum/5490)

Das Kell-System ist nach dem AB0 und Rhesussystem das drittwichtigste System. 92% der Deutschen sind Kell-negativ (d.h. Cellano-Positiv) Es ist hier auch von Bedeutung, ob man rein- oder mischerbig Kell-positiv ist.

Details siehe z.B.:
https://flexikon.doccheck.com/de/Kell-System

38
Ulrich D
Bayern
18.08.2020, 20:06 Uhr

Das ccddee gehört zum Rhesussystem, kann bei Wikipedia nachgelesen werden.

Start Terminsuche Forum