Aktueller Beitrag

Daniel S Nordrhein-Westfalen

19.01.2021, 19:36 Uhr

Hallo zusammen,
Kann mir jemand verbindlich sagen, ob ich nach einer Corona Impfung spenden darf? Wenn nicht, wie lange muss der Abstand zwischen Impfung und Spende sein?
Besten Dank, Daniel

Team West
DRK-Blutspendedienst21.01.2021, 18:06 Uhr

Hallo Daniel, seit dem 13.01.2021 gibt es eine neue Richtlinie für Personen aus dem Pflegebereich und da du bereits geimpft wurdest könnte es sein, dass du zu diesem Kreis gehörst und zur Zeit nicht an der Blutspende teilnehmen darfst.
Personen mit einem besonderen Risiko, sich in der Ausübung ihres Berufes mit dem Coronavirus zu infizieren, bitten wir, bis auf weiteres keine Blutspendetermine aufzusuchen. Hierzu gehören aktuell folgende Berufsgruppen: Beschäftigte in der stationären Krankenversorgung (ärztlich / pflegerisch), sofern sie regelmäßig und wissentlich Kontakt zu SARS-CoV-2 positiv getesteten oder an COVID-19 erkrankten Personen habe
Beschäftigte in der ambulanten Krankenpflege
Beschäftigte in der ambulanten und der stationären Altenpflege
Beschäftigte im Rettungs- und/oder Krankentransportdienst
Sofern du nicht zu diesem Personenkreis gehörst, schließt die Corona Impfung dich nur für einen Tag von der Blutspende aus.
Liebe Grüße vom BSD West

Arne S
Niedersachsen20.01.2021, 20:48 Uhr

Wenn Du eine verbindliche Aussage möchtest ist ein Forum bestimmt nicht der richtige Weg. Es gibt in Deutschland sechs verschiedene Spendedienste und jeder macht es anders. Warum sollte es hier denn anders sein als bei den Coronaregeln in den einzelnen Bundesländern. Eine verbindliche Aussage kann eigentlich nur die Hotline geben und selbst da gibt es keine Garantie. Es gab schon Spender von der Hotline eine Freigabe erhalten haben und dann vor Ort abgewiesen worden sind.

54
Stephanie S
Hessen20.01.2021, 18:04 Uhr

Ja, Spenderrückstellung ist lt Homepage DRK nicht erforderlich

3
Darya I
Bayern19.01.2021, 19:57 Uhr

Hallo! War heute zum ersten Mal mit online-Termin. Ging megaschnell, keine 10 Minuten bis man beim Spenden liegt. Team Rosenheim, Obb., ihr seid Spitze!!!

Daniel S
Nordrhein-Westfalen19.01.2021, 19:57 Uhr

Danke Thomas, deshalb habe ich nach der verbindlichen Antwort gefragt. Wie bereits beschrieben habe ich auch sehr ambivalente Reaktionen auf meine berufliche Tätigkeit und Spende erlebt. Ich will nur vermeiden schon wieder weggeschickt zu werden. So viel Zeit habe ich nun aktuell auch nicht 😉

Daniel S
Nordrhein-Westfalen19.01.2021, 19:52 Uhr

Ja da habe ich auch schon verschiedene Erfahrungen machen müssen. Bei einer Stelle weggeschickt wurden, 1 Woche später bei der nächsten noch nicht einmal gefragt wurden. Verstehe wer will!

23
Thomas S
Nordrhein-Westfalen19.01.2021, 19:51 Uhr

Hallo Daniel, einige werden gleich wieder schimpfen weil die Frage schon tausend mal gestellt wurde. 😁
Wenn du die Impfung gut vertragen hast, dich gut fühlst und keine Nebenwirkungen hast, kannst du schon am nächsten Tag zur blutspende gehen.
LG

Start Terminsuche Forum