Aktueller Beitrag

18

Thomas H Brandenburg

18Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Ernährung
29.01.2021, 17:47 Uhr

Hallo,
ich war vor zwei Tagen wieder zum Blutspenden im Spandauer Waldkrankenhaus (Berlin). Alles lief gewohnt gut und die Helfer waren wie immer freundlich.

Allerdings missfällt mir jetzt schon zum wiederholten Mal der Inhalt des Lunchpakets, das man am Ende der Spende mitnehmen kann. Darin befinden sich viel zu viele Süßigkeiten. Beim letzten Mal eine Tafel Milka Vollmichschokolade, eine Packung m&m und ein Schokocroissant. Ok, eine Banane und eine Laugenbrezel waren auch dabei. Wäre es nicht möglich, wenigstens Müsliriegel oder Proteinbars mitzugeben oder ein Vollkornbrötchen. Gesund geht jedenfalls anders...

Viele Grüße, Thomas

0
0
0
0
0
3
Kaja L
Nordrhein-Westfalen
26.02.2021, 15:50 Uhr

In Polen bekommt man immer 10 Schokoladen 😁 Reicht für 3 Monate 😁

136
Michael O
Baden-Württemberg
30.01.2021, 08:34 Uhr

Mir gefallen die Lünchtüten auch nicht wirklich, gerade wenn Wasserfruchtsaft in Tetrapacks drin sind. Muss man aber auch nicht alles auf einmal essen....und die genannten Proteinbars und Müsliriegel sind die gleichen Chemie-/ Zuckerbomben wie die Schokolade. Dann doch lieber ein Apfel. Beim Brötchen gebe ich Dir recht, da kann man die Schokolade dazwischen legen...lecker!! Es wird aber NIE allen schmecken...

Start Terminsuche Forum