Aktueller Beitrag

5

Heiko R Brandenburg

5Vollblut
BISHER GESPENDET
07.04.2021, 16:02 Uhr

... ich es kann.
Ich habe mich jahrelang davor gedrückt, weil ich Angst vor Spritzen habe. Das Thema Blutspende wurde einfach ausgeblendet. Im letzten Jahr hatte ich meine erste Spende und habe dort zu meiner Verwunderung festgestellt, dass es mir absolut nichts ausmacht. Das ärgert mich nun nachträglich, da ich schon viel früher hätte spenden können/sollen. Die paar Minuten Zeit sollte doch jeder haben, der als Spender infrage kommt. Der anschließende Dank „streichelt“ zwar die Seele, gebührt aber aus meiner Sicht denen, die das überhaupt ermöglichen und auch die Spender so toll betreuen. Danke, dass ihr diesen Job macht.

13
Alexander Alois H
Rheinland-Pfalz08.04.2021, 08:03 Uhr

Geht mir genauso. Hab mich jahrelang gedrückt und im Endeffekt 10-15 Jahre “verschenkt“. Naja, besser spät als nie. Auf viele weitere Spenden.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg07.04.2021, 18:23 Uhr

Es macht keine Freude. Doch was ist im Gegensatz zu den Menschen die unsere Spende brauchen? Wir gehen nach Hause nach 2 Pieks. Sie nicht.

82
Stefan L
Nordrhein-Westfalen07.04.2021, 17:17 Uhr

@Frauke J: Glückwunsch zur 45 Spende👍😉👏
@Heiko R: Schön, dass du dabei bist 👍
@Anja S: Stimmt , Blut wird immer gebraucht!

31
Anja S
Baden-Württemberg07.04.2021, 17:03 Uhr

Ich hatte auch immer Angst vorm Blut abnehmen. Check Up nun gut, das musste sein. Dann hab ich es Mal einer Arbeitskollegin versprochen,dass ich mitgehen. Und siehe da!!! War gar nicht schlimm. Seitdem ist auch die Angst weg!! Und ich gehe gerne zum Spenden. Auch jetzt zu Corona Zeit. Hoffen wir,dass es Mal wieder anders wird. Aber Blut wird halt immer gebraucht.

45
Frauke J
Nordrhein-Westfalen07.04.2021, 17:03 Uhr

Hallöchen, ich hatte auch jahrelang eine "Nadelphobie". Heute hatte ich mein 45. Mal.

Start Terminsuche Forum