Aktueller Beitrag

4

Christina K Bayern

4Vollblut
BISHER GESPENDET
10.04.2021, 02:46 Uhr

Hallo, ich war am 9.4. in Bad Kissingen beim Blutspenden und hatte mit der Dame die sich um Nadel, Beutel etc gekümmert hatte leider schlechte Erfahrungen. Mir wurde durch das aprupkte ziehen bisschen schwindelig und anschließend als ich lag wurde mir eine predig gehalten das ich doch lieber nicht mehr spenden sollte. Auf vorige Fragen wurde auch nur unfreundlich geantwortet. Ich habe mich richtig schlecht gefühlt, als hätte ich etwas dafür gekonnt. Die Ärztin dafür war sehr nett und hat mir empfohlen nur einmal im Jahr spenden zu gehen. Bin etwas hin und her gerissen.

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK12.04.2021, 11:53 Uhr

Hallo liebe Christina,

vielen Dank für Deine Nachricht und Dein Engagement für die Blutspende.
Wenn es für Dich ok ist, melde Dich bitte bei der Hotline: 0800 11 949 11 (Mo-Fr, 8.00-17.00 Uhr, kostenfrei aus Mobilfunk- und Festnetz), dort kann man Dir die Verunsicherung hoffentlich wieder nehmen, und Du kannst Deinen Termin noch einmal schildern. So können die zuständigen Kollegen von dem Termin in Bad Kissingen auch informiert werden.
Das Verhalten der Dame ist natürlich absolut nicht in Ordnung gewesen, danke, dass Du uns darüber informiert hast.

Ich hoffe, Du versuchst es noch einmal und lässt Dich durch die Erfahrung nicht entmutigen.

Liebe Grüße
Michaela vom BSD

4
Christina K
Bayern10.04.2021, 23:23 Uhr

Die ersten zwei Spenden wurde mir bisschen schwindelig und bei der dritten Spende ging es mir gut und ich dachte, die ersten beide male waren halt nur Aufregung usw. Nachdem die dritte Spende gut verlief war ich guter Dinge und bin eben Freitag mit einer Freundin wieder gegangen (4 bzw 5 Monate nach der letzten Spende die gut verlief). Das hatte ich der Dame erzählt und sie hat auf mich eingeredet das ichs lassen soll und ihnen den Gefallen tu und nicht mehr Spende. Ich weiß nicht ob es so schlimm ist wenn mir nur kurz schwindelig wird und nach bisschen Liegen alles wieder in Ordnung ist. Sie meinte es ist nicht gesund für meinen Körper wenn ichs ja nicht verkrafte. Die Ärztin die mich untersucht hat meinte nur das ich halt nur 1x im jahr spenden soll und mich gut darauf vorbereiten soll. Deshalb bin ich hin und her gerissen ob ich überhaupt nochmal gehen soll. Ich spende nämlich gerne weil ich weiß das ich damit was gutes tue. Ich habe die Blutgruppe 0 und die unfreundliche Dame meinte dazu nur dass das die 2. Häufigste Blutgruppe ist und es davon genug Personen gibt..

80
Dirk P
Hamburg10.04.2021, 22:54 Uhr

So eine Erfahrung ist wirklich doof. Aber das ist wirklich die Ausnahme. Lass dich nicht abschrecken. Lebbe geht weida. Sagen die Hessen 😉

128
Michael O
Baden-Württemberg10.04.2021, 06:28 Uhr

Jenachdem würde ich hier den Ortsverband oder (wenns richtig krass ist) auch mal den Blutspendedienst via Kontakt ansprechen. Wir sind genauso wie die auf der anderen Seite voneinander Abhängig. Was wäre eine Spendeteam ohne Spender und umgekehrt. Somit kann man beiderseits freundlichkeit walten lassen.

Start Terminsuche Forum