Aktueller Beitrag

7

Lilli R Sachsen

25Plasma
7Vollblut
BISHER GESPENDET
01.06.2021, 11:14 Uhr

Hallo :)

Ich war im letzten Jahr (also etwa innerhalb der letzten 12 Monate) 3x Vollblut und 16x Plasma spenden, zuletzt am 31.05.21 Vollblut. Jetzt zeigt mir der Spenderservice sowohl bei Plasma als auch bei Vollblut an "Sie dürfen erst ab Ende Juli wieder spenden". Es ist ja bisher weder die jährliche Vollblut noch die jährliche Plasmagrenze erreicht, sodass ich zumindest beim Plasma die Sperrfrist nicht verstehe. Oder rechnet sich das nicht nur jeweils einzeln, sondern auch miteinander auf?
Oder kann es für die lange Frist andere Gründe geben, wie z.B. auffällige Laborparameter oder einen technischen Fehler?

Ich würde nämlich gern weiter Plasma für die Corona-Weiterverarbeitung spenden, hab zufällig gute Antikörper...

Liebe Grüße

0
0
0
0
0
7
Lilli R
Sachsen
03.06.2021, 08:23 Uhr

Danke für Eure Antworten...
Das scheint ja tatsächlich ein super Beispiel für eine komplizierte Sachaufgabe im Mathebuch zu sein :)

Aber ich verlass mich da jetzt ganz auf die Frist und warte brav ab...

10
Tobias R
Sachsen
03.06.2021, 01:45 Uhr

Hi Lilly,

meine Blutspendeärztin hat mir dazu Folgendes erklärt:
Ich als Mann darf innerhalb von 12 Monaten maximal 3.000 ml Blut abgeben. Bei einer erfolgreichen Blutspende fallen 500 ml an. Aber auch bei einer Plasmaspende werden 20 ml Blutverlust berechnet (Teströhrchen und Rest in der Zentrifuge).
Deswegen muss auch ich im Moment mit meinen 5 Blut- und 25 Plasmaspenden pausieren, bis die 12 Monate um sind (5 x 500ml + 25 x 20ml = 3.000ml).
Warum bei dir allerdings schon nach 3x Blut und 16x Plasma Schluss ist (~1.820ml, obwohl bei Frauen 2.000ml drin wären), kann ich dir nicht sagen. Frag das nächste mal einfach nach.
Hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Tobias

Andrea-Esther C
Bayern
01.06.2021, 11:35 Uhr

Frauen dürfen im Jahr vier mal Vollblut spenden.
Frauen dürfen imJahr sechzig mal Vollblut spenden.
Du darfst aber nicht vier mal Vollblut plus 60 Plasmaspenden abgeben. Plasmaspenden werden mit einem gewissen Multiplikationsfaktor, der mir nicht bekannt ist, auf die Vollblutspenden angerechnet - insofern: das ist alles so korrekt und dient dem Spenderschutz. Wäre im Labor irgend etwas auffälliges festgestellt worden, hätte man es dir persönlich mitgeteilt.

Start Terminsuche Forum