Aktueller Beitrag

3

Steffen G Bayern

3Vollblut
BISHER GESPENDET
09.06.2021, 17:53 Uhr

Guten Tag ich wollte fragen ob man in geringen Massen 1 tag vor dem spenden Alkohol trinken darf? Also in meinem Fall ein Glas Wein. + 1 frage zwecks einem gesundheitschek up wann ist es möglich?

Team Bayern
Blutspendedienst des BRK10.06.2021, 09:26 Uhr

Hallo Steffen,

danke für Deine Nachricht und Deine Bereitschaft, Blut zu spenden.

Infos zum Gesundheitscheck findest Du hier: https://www.blutspendedienst.com/blutspende/services/gesundheitscheck

Da Dein Glas Wein ja schon verköstigt wurde, bin ich heute zu spät dran ;-)
Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Spendentermin und denke, dass das Glaserl schon abgebaut ist.

Ganz liebe Grüße und einen sonnigen Tag!
Michaela vom BSD

Nicole D
Niedersachsen10.06.2021, 00:32 Uhr

Ganz unten beim letzten Punkt 'Fragen zum „Gesundheitscheck“' gibt es ein paar Infos zum Gesundheitscheck
https://www.spenderservice.net/fragen-und-antworten

Elke F
Rheinland-Pfalz09.06.2021, 18:55 Uhr

Erst Alkohol und dann Blut spenden? Am Tag davor in dieser geringen Menge mit Sicherheit kein Problem. Zum Gesundheitscheck kann ich nix sagen - den gibt's bei uns leider nicht.
LG 🍻

3
Steffen G
Bayern09.06.2021, 18:16 Uhr

Vielen Dank für die schnelle Information! Ich fühle mich Fit und bin bereit für morgen! Und das ist die Hauptsache ohne einen Rausch anzukommen.

59
Holger K
Baden-Württemberg09.06.2021, 18:13 Uhr

Alkohol ist ein bekanntes Nervengift und trotzdem Genussmittel.

und der Alkoholgehalt des Spenderblutes wird soweit mir bekannt nicht getestet. Mögliche Empfänger werden wohl diese geringen Mengen neben allen anderen Abbaustoffen durch Nahrungsaufnahme usw. auch erhalten.
Es klingt zumindest sinnvoll sinnvoll zu handeln und zu versuchen den Alkoholspiegel zum zeitpunkt der Spende nach Gefühl tief zu halten.

In dem Zusammenhang:
der Alkoholgenuss NACh der Spende hat definitiv keinen Einfluss auf die Verringerung der nötigen menge für das Beraucht-gefühl.

Denn: der Alkohol wird ja auf die gesamte Körperflüssigkeit verteilt (nur zum Messen wird dies über das Blut durchgeführt)
der kurzzeitige Verklust von 0,5ltr Flüssigkeit hat bezogen auf über 50ltr und mehr Körperflüssigkeit kaum nennenswerten Einfluss.

Empirisch getestet durch Stammtisch direkt nach der Spende.

Start Terminsuche Forum