Aktueller Beitrag

3

Katharina M Baden-Württemberg

7Plasma
3Vollblut
BISHER GESPENDET
10.06.2021, 01:21 Uhr

Hallo, ich habe am Freitag um 13 Uhr einen Termin fürs Blutspenden und am gleichen Tag um 19 Uhr meinen zweiten Corona Impftermin. Sollte ich lieber wann anders zum Spenden gehen oder ist es problem bzw. gefahrlos wenn ich den Termin beibehalte?

0
0
0
0
0
Team BaWü-Hessen
DRK-Blutspendedienst
11.06.2021, 08:45 Uhr

Hallo Katharina, wir empfehlen hier Rücksprache mit dem impfenden Arzt zu halten. Jeder Körper reagiert unterschiedlich, weshalb eine Absprache mit dem Arzt sinnvoll ist, wenn du unsicher bist, kannst du auch gerne deinen Blutspendetermin verschieben.

3
Katharina M
Baden-Württemberg
10.06.2021, 17:36 Uhr

Danke für alle Ratschläge, ich habe jetzt um sicher zu gehen den Termin um eine Woche verschoben :)

112
Peter A. B
Baden-Württemberg
10.06.2021, 17:33 Uhr

Hallo Katharina,
du fragst nach einer Einschätzung, denn die offizielle Empfehlung ist klar. Ich bitte bei deiner Entscheidung zu bedenken, dass es gar nicht so selten bei der 2. Impfung auch zu heftigeren Reaktionen des Körpers kommen kann, selbst wenn die erste Impfung problemlos vertragen wurde. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie die Immunantwort des Körpers ausfällt und die groß die subjektiven Einschränkungen des Wohlbefindens danach sind.
Jede Spende ist auch eine gewisse Belastung des Organismus', so dass ich persönlich mir nicht beides an einem Tag zumuten würde.
Da ich der Impfung eine höhere Bedeutung beimessen würde als z.B. der Spende, würde ich mit der Spende warten, bis die (möglichen) Auswirkungen der Impfung abgeklungen sind. Aber das ist - wie eingangs beschrieben - eine subjektive Einschätzung.

72
Holger K
Baden-Württemberg
10.06.2021, 14:53 Uhr

die Empfehlung 1 tag Abstand zu lassen ist nur aus dem grund um mögliche Nebenwirkung zuordnen zu können.
mdeizinisch spricht nichtmal was dagegen beides gleichzeutig zu machen

12
Franziska R
Bayern
10.06.2021, 10:23 Uhr

Grundsätzlich ist es aber möglich, wenn du normalerweise keine Auswirkungen von der Blutspende hast und die erste Impfung gut vertragen hast.
Die Empfehlung des Blutspendedienstes liegt bei einem Tag pause zwischen beiden Terminen, es darf aber auch am gleichen Tag geimpft und gespendet werden.
Ich habe heute erst die 2. Impfung und dann den Blutspendetermin und kann somit abwarten, ob es mir nach der Impfung gut geht, oder nicht.

141
Werner Z
Bayern
10.06.2021, 05:53 Uhr

Hallo Katharina, ich persönlich würde nicht am gleichen Tag Blutspenden und mich Impfen lassen.
Beides hängt zwar nicht direkt zusammen, aber Spende und Impfung können unterschiedliche Reaktionen hervorrufen.
Es ist immer zubereiten, dass die eigene Gesundheit im Vordergrund steht.
Lieber die Impfung machen und etwas später zur nächsten Blutspende gehen.

Start Terminsuche Forum