Aktueller Beitrag

8

Florian W Brandenburg

8Vollblut
BISHER GESPENDET
14.06.2021, 19:44 Uhr

Hallo in die Runde, ich wurde eben wieder nach Hause geschickt, da ich vor 3 Tagen meine 1. Coronaimpfung bekommen habe. Jetzt lese ich hier überall, dass man nach einer Covid Impfung ohne Rückstellungen spenden kann.
Gibt es da einen Ermessensspielraum oder lag ein Missverständnis vor?

Ich habe beim Empfang nachgefragt, ob ich Spenden kann. Nach Aussage der netten Mitarbeiterin müssen zwischen Impfung und Spende 14 Tage liegen.

0
0
0
0
0
10
Sebastian B
Baden-Württemberg
16.06.2021, 20:04 Uhr

Unwissenheit oder Missverständnis. Um deine Frage zu beantworten.

Nach einer erfolgten Corona Impfung kann spätestens am Folgetag gespendet werden, sofern keine Impfreaktionen auftreten. Sofern man dir etwas anderes sagt, liegt entweder ein Missverständnis oder Unwissenheit vor.

12
Aleksandra G
Niedersachsen
16.06.2021, 11:36 Uhr

Schade, dass das Team anscheinend gängige Informationen nicht abgleicht. Ja, es kommen zwar ständig Änderungen und manchmal kommt man bei dynamischem Infektionsgeschehen nicht mehr hinterher mit Updates... Aber die Impffrage ist ja nun nichts neues 😕
Gut, dass Du weitermachst!

31
Eva Maria K
Rheinland-Pfalz
15.06.2021, 21:39 Uhr

👍 Finde es klasse, dass Du das gelassen nimmst und Dir gleich einen neuen Termin gesucht hast - danke und weiter so!

8
Florian W
Brandenburg
15.06.2021, 09:22 Uhr

Ich habe eben mit der Hotline gesprochen, nach 24 Stunden und ohne Nebenwirkungen ist das Spenden möglich. Da lag also ein Missverständnis vor, ich geh nun nächste Woche ins Spendenzentrum nach Berlin.

8
Florian W
Brandenburg
14.06.2021, 20:30 Uhr

Ich habe keine Medikamente eingenommen. Da mein Termin noch nicht dran war, wurde bei mir auch keine Temperatur gemessen und ich hatte auch keine Nebenwirkungen.

7
Jonas M
Hessen
14.06.2021, 20:24 Uhr

Wahrscheinlich nen bisschen Temperatur gehabt oder kränklich ausgesehen.

Start Terminsuche Forum