Aktueller Beitrag

104

Bernd G Berlin

104Vollblut
BISHER GESPENDET
26.06.2021, 10:58 Uhr

Ich habe nach der letzten Blutspende (11.5.2021) in der folgenden Nacht Vorhofflimmern bekommen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurde mit Betablocker behandelt und nach 7 Stunden konnte ich wieder gehen. Jetzt habe ich natürlich die Sorge, dass so etwas nach meiner nächsten, der 100. Spende wieder passieren kann. Ist das jemandem auch schon mal passiert?

0
0
0
0
0
104
Bernd G
Berlin
28.06.2021, 18:22 Uhr

Hallo Peter, das finde ich ja toll, dass du so ausführlich antwortest ! Habe heute erstmal mit meiner Arztpraxis gesprochen und die Ärztin meinte, das müsse Zufall sein. An diesem Tag habe ich aber auf mehreren „ Hochzeiten getanzt“ und war von einem Termin zum nächsten gesaust. Sie meint, dass das durchaus ausschlaggebend gewesen sein könnte. Seitdem trage ich übrigens eine Fitbit Charge 4, die meinen Puls dokumentiert. Seitdem habe ich keine Unregelmäßigkeit festgestellt. Vor der nächsten Spende werde ich noch mal die Ärztin konsultieren.

108
Peter B
Baden-Württemberg
28.06.2021, 18:03 Uhr

Hallo Bernd,
Michael hat schon Recht: angesichts solch eines Zwischenfalls (noch dazu mit einem Klinikaufenthalt) muss jetzt erst einmal die Abklärung des Ereignisses und seiner tieferen Ursachen stehen.
Das KANN, muss aber keineswegs im Zusammenhang mit der Spende stehen - es gibt sehr viele Möglichkeiten, woher ein Vorhofflimmern kommen kann. Also bitte Geduld haben und die notwendigen Untersuchungen machen lassen!
Erst dann solltest du an deine nächste Spende denken. Wir alle - und du doch wohl selbst! - haben ein großes Interesse daran, dass du gesund deine Jubiläumsspende abliefern kannst.

Alles Gute für dich!

104
Bernd G
Berlin
27.06.2021, 08:43 Uhr

Hallo Michael, danke für den Tipp, mein letzter Arztbesuch war vor der Spende, werde ihn nochmal aufsuchen und ihn um seine Meinung bitten
Mit freundlichem Gruß
Bernd

137
Michael O
Baden-Württemberg
26.06.2021, 15:31 Uhr

Was sagten denn die behandelnden Ärzte dazu, kann es vom Blutverlust durch die Spende kommen oder ist das eher zufällig? Ich würde da mal nach Rat fragen. Ich selbst hatte noch nie Herzprobleme nach dem Spenden, nur bei den ersten Spenden ab und an mit dem Kreislauf zu tun, wenn ich unmittelbar danach mehrfach mit dem Aufzug gefahren bin.

Start Terminsuche Forum