Aktueller Beitrag

9

Teresa H Hessen

9Vollblut
BISHER GESPENDET
26.06.2021, 14:39 Uhr

Hallo zusammen,
ich möchte gerne am 15.07.21 Blut spenden, bekomme allerdings am Tag darauf meine 2. Biontech-Impfung. Macht es Sinn vor der Impfung Blut zu spenden? Oder kann es dadurch zu stärkeren Impfreaktionen kommen?

0
0
0
0
0
2
Fotios P
Baden-Württemberg27.06.2021, 03:23 Uhr

Aufgrund der Schwächung drines Kreislaufs durch das Blutspenden würde ich dir empfehlen den Blutspendetermin ausfallen zu lassen. Eine mögliche Impreaktion könnte dich zusätzlich noch mehr schwächen. Die nächste Blutspende kommt bestimmt...

6
Mareike M
Nordrhein-Westfalen26.06.2021, 21:52 Uhr

Ich hatte mir darüber keine Gedanken gemacht. Eine Woche vor meinem Impftermin also noch gespendet. Ich hatte dann heftige Kreislaufschwierigkeiten direkt nach dem Piksen. Fast 3 Std musste ich vor Ort liegen. Normalerweise bin ich überhaupt nicht anfällig dafür

131
Karlheinz G
Baden-Württemberg26.06.2021, 18:29 Uhr

Auch ich bin am überlegen, ob ich am Tag meiner 2. Impfung vorher noch Blut spenden sollte. Am 4. August werde ich meine 2. Impfung erhalten und an diesem Tag kein Blut spenden. Ist mir einfach zu viel auf einmal an dem Tag.

8
Linda B
Nordrhein-Westfalen26.06.2021, 18:21 Uhr

Du weißt bestimmt noch, wie du dich sonst nach den Blutspenden fühlst und wie du dich nach der ersten Impfung gefühlt hast. Beides schwächt den Körper. Du musst das für dich selbst entscheiden, ob du es tun möchtest.

10
Heike S
Baden-Württemberg26.06.2021, 15:45 Uhr

Genauso sieht es bei mir auch aus, habe schweren Herzens meinen Blutspendetermin erstmal verschoben

130
Michael O
Baden-Württemberg26.06.2021, 15:24 Uhr

Es schwächt den Körper zusätzlich. Wenn bisher die Spenden gut vertragen wurden ohne "Ausfallerscheinungen" steht eigentlich nichts im Wege. Aus DRK-sicht sollen (nichtmal muss) 24h zwischen beidem liegen. Die Entscheidung liegt bei Dir.

Start Terminsuche Forum