Aktueller Beitrag

2

Angelina W Baden-Württemberg

2Vollblut
BISHER GESPENDET
22.07.2021, 10:47 Uhr

Hallo zusammen,

Gestern hatte ich meine zweite Spende. Da ich immer nervös vor sämtlichen Arztterminen bin, war ich gestern auch sehr nervös. Entsprechend war mein Puls und Blutdruck recht hoch. Der Arzt, der mit mir den Fragebogen durchgegangen ist, hat mir gesagt, dass ich nicht spenden darf, wenn mein Puls so hoch ist. Die Nervosität legt sich aber immer, nachdem ich beim Arzt war.
Hat jemand Tipps, da ich gerne Blutspende und auch nicht Angst vor der Blutspende habe, sondern vom Arzt?

1
0
1
1
0
41
Matthias S
Nordrhein-Westfalen22.07.2021, 22:46 Uhr

Kenn ich. Das Bewusstsein, etwas gutes zu tun und das ich freiwillig aus vollkommener Selbstbestimmung da bin hat bei mir geholfen.
Danke das du Blut Spendest!

21
Yvonne B
Nordrhein-Westfalen22.07.2021, 21:45 Uhr

Wie Boris schreibt,die Routine bringt oft ruhe und sicherheit!
Ich bin auch immer bzw mittlerweile gehts besser ,an der Grenze,weil ich auch Ärzte und Spritzen hasse! ;-)

Boris K
Baden-Württemberg22.07.2021, 20:42 Uhr

Was mir bei meiner Weißkittel-Hypertonie geholfen hat, war schlicht Routine. Anfangs war die Situation immer unangenehm, dann schon ein bisschen weniger, und irgendwann mittlerweil kaum noch. Wenn man akzeptiert, dass man damit einfach ein kleines Problem hat, dann ist das keine Überraschung mehr, auf die man gespannt wartet, sondern schlicht ein Teil des Ablaufs - und damit verliert das auch seinen Schrecken.

19
Peggy S
Brandenburg22.07.2021, 19:21 Uhr

Versuch dich zu entspannen atme tief ein und aus. Denke an Plätschernde Wellen am Strand oder das sachte Rauschen von Blätter im Wind. manchmal tut auch ein Spaziergang zum Spendeort gut.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg22.07.2021, 17:10 Uhr

Ich neig zu Niederdruck, beim Arzt ist alles normal.

Ich war bei einer Ärztin. Schon an der Anmeldung Chaos. Die Helferkn mass mein Blutdruck 180! So fühlte ich mich auch. Bei den Lokale ist eine Ruhe. Versuch beim Warten zur Ruhe zu kommen. Schliess kurz die Augen. Wenn du nochbZeit brauchst, lass einen anderen vor. Keile Eile, in drinem Tempo.

23
Ralf B
Baden-Württemberg22.07.2021, 16:14 Uhr

Ja, lade Dir eine Blutdruck App herunter, mess bevor Du zum Spenden gehst Deinen Blutdruck und Puls. So mache ich es immer.

127
Thomas S
Brandenburg22.07.2021, 15:07 Uhr

Bevor du den Arzt aufsuchst, stelle Dir vor, was der Arzt als Spaßfigur darstellen soll, ein Affe mit einem langen Schwanz, ein geschorenes Schaf oder ein Kamel mit einer Blume im Maul! Sei abgelenkt oder stelle dem Arzt fragen, was Dich schon immer beschäftigt hat mit deiner Gesundheit oder im Familienkreis. Sei locker und denke nicht an einen Arzt, sondern an eine Spaßfigur die heute nur zur Vertretung da ist

79
Ingrid M
Bayern22.07.2021, 14:29 Uhr

Mir geht es genauso. Wenn ich daheim messe, ist mein Blutdruck im unteren Grenzbereich und bei der Messung vor der Blutspende sehr oft zu hoch. Aber ich sage dann immer, dass mich einfach das Messen nervös macht und durfte bisher immer Spenden.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg22.07.2021, 13:35 Uhr

Ich bin jedesmal aufgeregt wie das Huhn im Kochtopf.

Du kennst dein Puls. Atme tief ein und aus, denk an was schönes wie der letzte Urlaub.

Ich mach mich immer verrückt, wenn Themperstur gemessen wird. Jedes Mal 36,6 Grad. Vorher höre ich bei anderen 37, dann kommt ich, 36! Inzwischen weiss ich, das ist normal.

Andrea-Esther C
Bayern22.07.2021, 11:49 Uhr

Wenn es bei mir zum Arztgespräch kommt, sage ich immer gleich, dass ich sowas wie "Weißkittel-Hypertonie" habe. Daheim gemessen ist mein Blutdruck meist eher an der unteren Grenze, aber beim Blutspenden ... geht's rauf wie nix. Die Ärzte kennen dieses "Problem" und messen dann halt noch mal gegen Ende des Gesprächs, wenn sich die Nervosität bei mir gelegt hat, und dann bin ich immerhin wieder gut im Normbereich.

Elke F
Rheinland-Pfalz22.07.2021, 10:59 Uhr

Entspann dich. Ich persönlich würde die Leute, die da Puls und Blutdruck messen, gar nicht wirklich als Arzt sehen..... Meist schauen die einen gar nicht richtig an. Arm her, Messungen machen, fertig.... Keine schlechten Nachrichten oder Diskussionen um Rezepte oder ähnliches..... Alles gut.... Wenn es dir hilft, erklär dein Problem und bitte drum nach 5 oder 10 Min nochmal den Puls zu checken. So macht man das auch mit Blutdruckwerten, die zu hoch sind durch Aufregung, schnelles Laufen oder schweres Tragen. Oder stell dir einfach vor, dass das in dem weissen Kittel da ein Apotheker ist. 😬

LG Elke

Start Terminsuche Forum