Aktueller Beitrag

1

Casy Leonie S Nordrhein-Westfalen

1Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
12.08.2021, 23:01 Uhr

Hallo zusammen,
meine erste Spende lief überhaupt nicht gut. Ich musste bei etwa 300 ml abbrechen, ich denke beim zweiten mal wird es nicht anders ablaufen.
Jetzt bin ich mir etwas unsicher, ob es sich überhaupt lohnt, speden zu gehen. Da ich weniger Spenden kann und auch hinterher noch eine Stunde da lag.

2
0
0
0
2
97
Michael H
Hessen15.08.2021, 15:21 Uhr

Kenne beides: (schon einigermaßen häufig) Umkippen bei Erstspender(innen) und (persönlich nur ein einziges Mal) wackere Mehrfach-Spender(innen), die es einfach nicht vertragen (und die meinen vollen Respekt haben, dass sie es mehrfach versuchten - mehr geht nicht). ...und ältere Vielfach- Spender(innen), die sagen es fehlt ihnen so sehr. Einmal ist (schon ein super Schritt, aber) kein Mal.

4
Tilman T
Baden-Württemberg13.08.2021, 15:31 Uhr

Nach meiner ersten Spende habe ich einen Beutel Kochsalzlösung bekommen (bei einer lokalen Klinik weil ich zu blass und Erstspender und natürlich auch angespannt war). Ist bei keiner weiteren Spende weder dort noch beim DRK passiert. Also nur Mut 👍

Elke F
Rheinland-Pfalz13.08.2021, 06:55 Uhr

Das kann passieren. Vor allem bei der 1. Spende. Einfach ganz entspannt nochmal versuchen.

2
Andreas S
Niedersachsen13.08.2021, 06:33 Uhr

Beim ersten Mal hatte ich auch Probleme. Das zweite Mal lief ganz prima.

4
Svenja E
Bayern12.08.2021, 23:26 Uhr

Einfach darauf achten, dass du genug isst, herzhaft, kurz vorher, genug trinken und einen ruhigen Tag machen;) dann sollte das alles schon klappen, nicht vom ersten mal verunsichern lassen:)

10
Samuel C
Baden-Württemberg12.08.2021, 23:21 Uhr

Davon würde ich mich jetzt erstmal nicht verunsichern lassen. Manchmal klappt's einfach nicht so gut. Ist natürlich unschön, wenn es direkt beim ersten mal nicht klappt, aber das kann ejderzeit passieren. Einfach noch ein, zweimal probieren.

Start Terminsuche Forum