Aktueller Beitrag

11

Eric G Hamburg

11Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Ernährung
19.08.2021, 10:22 Uhr

Gibt es die Möglichkeit, zukünftig auch auf Wunsch, vegane Essenspakete nach der Spende zu verteilen?

Damit meine ich nicht unbedingt (nur) einen 1:1 Ersatz von Wurst und Milchschokoladenriegeln durch vegane Alternativen. Das wäre vermutlich die einfache Möglichkeit, vegane Essenspakete anzubieten.
Grundsätzlich bin ich jedoch ein Fan von (frischem) Obst und Gemüse, Trockenfrüchte, Nüsse, Getreideprodukte, etc.

Nichtveganerinnen können von mir aus weiter beim aktuellen Standard bleiben.

20
0
1
0
7
11
Daniela S
Nordrhein-Westfalen20.08.2021, 15:32 Uhr

Ich war gerade in Essen beim DRK Blutspenden und habe sogar eine Tüte mit Aufschrift "Wir können auch vegan!" bekommen!! 😊
Sonst lehne ich dankend ab, aber dieses Mal habe ich es dankend angenommen.
War nix "spektakuläres" drinnen (Packung Reiswaffeln, Müsliriegel, Tafel Schokolade und Gemüsenetze 😂), aber die Geste hat mich schon sehr gefreut.
Du siehst, es ist möglich, aber man sollte eben nicht irgendwas bestimmtes erwarten.
Ich finde, dass alleine der Gedanke an die, die sich eben vegan ernähren schon viel zählt.

24
Monika L
Rheinland-Pfalz20.08.2021, 12:23 Uhr

Fleisch aus der Massentierhaltung ist nunmal leider günstiger als frisches Obst und Gemüse.

Die Idee, das Lunchpaket einer wohnungslosen Person zu schenken, finde ich gut.

Ansonsten wie gesagt, direkt vor Ort nachfragen. Manche Geschäfte beteiligen sich ja auch am foodsharing. Da gibt es ja auch Obst und Gemüse, welches die Geschäfte kostenlos abgeben.

Und denken wir nur Mal, es wäre andersherum: Es gäbe nur vegane Lunchpakete.
Wie viele Menschen würden sich dann aufregen, weil es kein Fleisch gibt? Das sieht man ja schon beim Veggieday (einmal in der Woche) in Kantinen. Dabei können die Fleischesser doch trotzdem Fleisch zum Frühstück und Abendessen (und an 6 Tagen in der Woche auch Mittags) essen.

18
Indra T
Berlin20.08.2021, 09:43 Uhr

Oh je, ich spende auch um zu helfen und bisher verschenkte ich einfach, was ich selbst nicht esse. Ansonsten fehlen mir die Worte. 😱

15
Kerstin B
Nordrhein-Westfalen20.08.2021, 08:56 Uhr

Sorry, du brauchst das Lunchpaket nicht annehmen! Das ist nur ein kleines Dankeschön für deine Spende!! Bring dir doch dein eigenes veganes Lunchpaket mit!! Man kann nicht auf alle und jeden Rücksicht nehmen. Ich selber bin Vegetarierin und verzichte auf das Lunchpaket! Ich spende um zu Helfen und nicht um noch irgendwas abzugreifen. Du könntest das Lunchpaket nehmen und es einen Obdachlosen schenken😄

164
Christian S
Rheinland-Pfalz19.08.2021, 19:50 Uhr

Träum weiter

57
Sascha Günter Martin W
Nordrhein-Westfalen19.08.2021, 19:45 Uhr

Hallo.
Euch ist schon bewußt das die Verpflegung aus Spenden der umliegenden Geschäfte besteht? Somit ist das jetzige Angebot, zum mitnehmen, sehr beschränkt. Da, wie schon erwähnt, die Produkte leicht zu lagern und nicht schnell verderblich sein müssen.

Grundsätzlich sollte man beim örtlichen DRK nachfragen.

Elke F
Rheinland-Pfalz19.08.2021, 16:41 Uhr

Das wäre cool. Frag doch gleich mal für mich mit, ich hätte dann gerne slow-carb. Gerne mit Fisch.

130
Michael O
Baden-Württemberg19.08.2021, 16:02 Uhr

Ich wäre auch für ein kleines sekundärveganes Spanferkel.... frisch vom Grill. Oder ein Gummiadler mit Pommes....

49
Peter R
Nordrhein-Westfalen19.08.2021, 15:45 Uhr

Hast Recht , erst spenden und dann nen schönen Hähnchen Döner 🥙

27
Sylvia K
Baden-Württemberg19.08.2021, 15:30 Uhr

Vor Corona gabs alle möglichen und unmöglichen Varianten Maultaschen. Meist in der Brüh. Kartoffelsalat rein.

Ich sagte, schon, wenn ich Blut spendete, ich geh zum Maultaschen essen.

27
Sylvia K
Baden-Württemberg19.08.2021, 15:27 Uhr

Während der Reha gabs gesundes Essen. Bäh! Vom Vollkorn bekamen alle Blähungen. - meist du die rühren extra was an? Das gekaufte ist doch nur teure BSAF. Rohes Obst ioder Gemüse st schwer verdaulich, wrr putzt dasv. erdirbt schnell und ist empfindlich. BK hatte Apfelschnitze angeboten, das wollte keiner. Getreidebrotdukte gibts, Brot oder Brötchen.

Die bieten das an, was hält und ohne Aufwand, was die meisten mögen. Das eine Mal im Jahr!

61
Holger K
Baden-Württemberg19.08.2021, 14:31 Uhr

mein Wunsch geht da in die andere Richtung in etwa wie frisches vom Grill.
das kann ganz einfach Schälrippchen sein, aber ein Grossgrill mit Ochs am Spiess wäre absolut herrlich.

Andrea-Esther C
Bayern19.08.2021, 12:30 Uhr

Frisches Obst und Gemüse, Studentenfutter und dergleichen wäre schön, glutenfrei oder zumindest weizenfrei wäre auch schön, ... Wünsche gibt es reichlich. Es bringt aber nichts, die Bitten an "ganz oben" zu richten oder sich dort zu beschweren, denn die Lunchpakete werden von den jeweiligen Ortsverbänden vor Ort organisiert, gepackt und verteilt. Also am besten direkt vor Ort auch Beschwerden und Anregungen vorbringen. Und im Zweifelsfall lieber selber was mitnehmen, das den eigenen Ansprüchen genügt - ist besonders bei Allergikern und bei Menschen mit "besonderen" Ernährungsformen wie "glutenfrei", "lactosefrei", "vegetarisch / vegan" etc. ratsam. Ich verlasse mich seit meiner zweiten Spende nicht mehr auf das Angebot vor Ort sondern nehme mir meine allergenfreien Snacks und Getränke selber mit.

85
Stefan L
Nordrhein-Westfalen19.08.2021, 12:20 Uhr

Melde dich vor Ort beim DRK Ortsverein!

3
Harun Y
Nordrhein-Westfalen19.08.2021, 11:28 Uhr

Bin voll bei dir. Zumindestens vegetarisch sollte dabei sein

Start Terminsuche Forum