Aktueller Beitrag

3

Carina S Nordrhein-Westfalen

3Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Plasmaspende
24.08.2021, 10:55 Uhr

Hallo :)

Ich war gestern das dritte Mal bei der Spende.
Jedesmal hatte ich leichte Kreislaufprobleme, sodass mir die Füße hochgelegt wurden und ich eine Cola bekommen habe. Das ist immer recht am Ende der Spende, kurz vor Ende.
Nun wurde mir gestern von der Ärztin gesagt, dass das bei jungen Frauen (ich bin 21) häufiger vorkommt, da obwohl genug gegessen und getrunken, der Hormonhaushalt manchmal verrückt spielt und es deswegen zu Kreislaufproblemen kommen kann.
Sie sagte mir, ich solle nochmal 2 Jahre warten, dann wird sich der Hormonpegel schon eingespielt haben und es wird besser laufen.

Jetzt habe ich gelesen, dass Plasmaspenden schonender für den Körper sind, da die roten und weißen Blutkörperchen wieder dem Körper zugeführt werden.

Kann mir jemand sagen, ob das vielleicht besser funktioniert bei mir als Vollblut zu spenden und hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

3
0
2
0
0
10
Christina P
Bayern25.08.2021, 14:09 Uhr

Prinzipiell wichtig vor der BSP ist, das du übern Tag verteilt, vorher mind. 2l Wasser getrunken hast und ca 2std vorher noch eine "Zwischenmahlzeit/Snack" wie Obst mit Quark und Müsli oder Sandwiches.
Während der Blutentnahme versuche dich zu entspannen und tief in den Bauch ein und langsam auszuatmen.
Lenk dich mit einem Hörbuch/Podcast ab...
Danach ruhig noch zw. 5min und 10min liegen bleiben und deine Beine locker bewegen damit der Kreislauf wieder aktiv wird.
Zuhause dann alle 30min ein Glas Wasser trinken und leichtverdauliches Essen. Ausgiebig ausruhen und Schlafen unterstützt deinem Körper bei der Regeneration.

10
Christina P
Bayern25.08.2021, 14:03 Uhr

Hi Carina, bsprich das doch mit deiner/m Hausarzt*in. Möglicherweise solltest du auch ein großes Blutbild machen und deine Mikronährstoffe prüfen lassen.
Wenn dein Körper sich gegen das Blutspenden "streubt/wehrt" dann akzeptiere das und lass es deiner Gesundheit zu liebe, besser bleiben.

Elke F
Rheinland-Pfalz24.08.2021, 11:05 Uhr

PS auch Thrombos werden in rossen Mengen z. B. für Krebspatienten gebraucht.

Elke F
Rheinland-Pfalz24.08.2021, 11:04 Uhr

Das hört sich wirklich sinnvoller an. Besprich das am besten mit den Profis von der Hotline. Wäre doch eine gute Alternative.

Start Terminsuche Forum