Aktueller Beitrag

3

Vanessa-Marie K Bremen

3Vollblut
BISHER GESPENDET
THEMA: Erste Spende
25.08.2021, 13:29 Uhr

Ich war das erste mal Blutspenden und hatte tatsächlich etwas angst davor... nun gehe ich bald das 2. mal spenden und unterstütze einen Freund bei seiner 1. Spende, da er ebenfalls etwas angst hat :) zudem gehe ich nun bald auch Plasma spenden und finde es super, etwas gutes zu tun ^^

24
0
0
2
1
Team NSTOB
DRK-Blutspendedienst
26.08.2021, 12:45 Uhr

Liebe Vanessa-Marie,
deine Einstellung zur Blutspende ist wirklich lobenswert.🤗 Trotz deiner Angst kommst Du weiterhin zum Blutspenden und hast mit deiner 1. Blutspende bereits 3. Menschenleben gerettet! Aber wie es schon hier im Kommentar erwähnt wurde, brauchst Du wirklich keine Angst haben. Meine Kollegen machen das wirklich ganz toll und sind alle aus dem medizinischen Bereich, und wenn Dir etwas nicht gefallen sollte oder Du dir unsicher bist, spreche Sie ruhig darauf an.

Liebe Grüße und bis bald...❣️

Beate vom Team NSTOB

64
Holger K
Baden-Württemberg
26.08.2021, 08:25 Uhr

okay: selbst die Vene zu trefen wie die "Profis" vom Bahnhofsviertel ist etwas kritisch, aber bei der Spende wird das ja sogar hygienisch einwandfrei durch Personal durchgeführt.

135
Michael O
Baden-Württemberg
25.08.2021, 19:20 Uhr

Toll selbst etwas ängstlich und gleich unterstützender weise einen Neuspender bei der 2. Spende.
Klasse, weiterso

172
Alexander G
Bayern
25.08.2021, 18:25 Uhr

Gute Einstellung👍🤗 Glückwunsch.Je öfters man geht, umso leichter wird es...gesund bleiben🙋‍♂️

707
Axel W
Sachsen
25.08.2021, 16:58 Uhr

Auch von mir meinen Glückwunsch 👍, du brauchst keine Angst zu haben, hier in Plauen merkt man das gar nicht mehr wenn mit der Nadel gestochen wird, das sind hier schon Profis, meinen Dank gleich noch einmal an das Team 🙂

149
Reiner S
Sachsen
25.08.2021, 15:12 Uhr

Da muss man keine Angst haben.
Ein kleiner "Piks", der nicht wirklich weh tut und schon hat man etwas Gutes getan.

7
Astrid L
Rheinland-Pfalz
25.08.2021, 14:41 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!
Ich bin, was Nadeln angeht immer sehr ängstlich und kann mein eigenes Blut nicht sehen. Das ist mein Hauptbeweggrund zur Blutspende zu gehen. Klingt komisch, hilft mir aber vielleicht meine Angst zu minimieren, und natürlich den Leuten, die von unseren Spenden abhängig sind. 👍

Start Terminsuche Forum